Programm "Macht der Zeichen/Zeichen der Macht"

24. September 2003, 17:56
posten
FREITAG, 26. 9. 2003
13.00: Anmeldung (Aula)
13.45: Eröffnung
Gerald Bast (Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien) / Friedrich Lachmayer (ISSS/ÖGS)

Sektion "Ethik & Orientierung" / "Ethics & Orientation"
Moderation: Gloria Withalm (Wien)

14.00: János Kelemen (Budapest): Power and Language in Dante's Philosophy of Language
14.40: Susan Petrilli (Bari): The Responsibility of Power and the Power of Responsibility: From the "Semiotic" to the "Semioethic" Animal
15.20: Manfred Moser (Klagenfurt): Nichts zu machen mit der Macht? Macht nichts. Es lebe die Semiotik
16.00: Josef Wallmannsberger (Kassel): Contests of the Fak.k.ulties: Significant Parallel Actions in Kakania's Academies
16.40: Kaffeepause

Sektion "Theorie I" / "Theory I"
Moderation: Josef Wallmannsberger (Kassel)

17.00: Vladimir Biti (Zagreb): Die Teilung des Zeichens
17.40: Dinda L. Gorlée (The Hague): Horticultural Roots of Translational Semiosis
18.20: Katalin Neumer (Budapest): Überwältigende MACHT des SYSTEMS der SPRACHE? Zu Wittgensteins Spätphilosophie
19.00: Kaffeepause
19.15: Robert Tanzmeister (Wien): Die Sprachenfrage zwischen Politik und Wissenschaft
19.45: Peter Grzybek (Graz): Alphabetische und numerische Macht
Anschließend zur freien Verfügung

SAMSTAG, 27. 9. 2003

Sektion "Politik I" / "Politics I"
Moderation: Rolf-Dieter Hepp (Berlin)

9.00: Friedrich Lachmayer (Wien): Masken der Macht
9.40: Mariana Net, (Bucharest): Signs of Power, Power of Signs at the Turn of the 19th Century
10.20: Jarmila Doubravová (Prag): Macht der Worte im späten 20. Jahrhundert
11.00: Kaffeepause
11.10: Vilmos Voigt (Budapest): Europäische Nationalhymnen
11.50: Rita Sabine Kergel (Berlin): Die strukturelle Macht in Beziehungskontexten
12.30: Mittagspause

Sektion "Politik II" / "Politics II"
Moderation: Friedrich Lachmayer (Wien)

14.00: Wolfgang Bandhauer (Wien): Zeichen (in) der Ökonomie und die Frage der Macht
14.40: Dagmar Schmauks (Berlin): "Vorsicht Selbstschüsse". Territorien, Barrieren, Zutrittsverbote
15.20: Erich Fries (Wien): Macht und Erkenntnis
16.00: Augusto Ponzio (Bari): Semiotics of Power, Peace and War: The 'Helsinki Final Act' and USA Defence Strategy
16.40: Kaffeepause

Sektion "Film & Medien" / "Film & Media"
Moderation: Renée Gadsden (Wien)

17.00: Sabine Prokop (Wien): Macht der/über Bilder
17.40: Georg Schmid (Crocq): The Power of Societal Signifiers. Adaption Pressure According to Woody Allen's 'Zelig'
18.20: Sigrid Schmid-Bortenschlager (Salzburg): Verkleidung und Verwandlung. Konstanz des Signifikanten und Variabilität des Signifikats am Beispiel von 'Les aventures du Rabbi Jacob'

19.30: EMPFANG für die Vortragenden und Begleitung (Ort wird bekanntgegeben)

SONNTAG, 28. 9. 2003

Sektion "Film & Medien" Forts. / "Film & Media" cont'd
Moderation: Renée Gadsden (Wien)

9.30: Gabriele Jutz (Wien): Politics of the 'Apparatus'. Die Filmpraxis der Situationistischen Internationale
10.10: Gottfried Schlemmer (Wien): Augen der Macht
10.50: Kaffeepause

11.00: Laudatio
Gloria Withalm (Wien): Unity in Diversity. On Jeff Bernard's Oeuvre
11.40: Festvortrag des Präsidenten der IASS-AIS
Roland Posner (Berlin): Semiotics and Cultural Studies
12.30-14.00: Mittagspause

Sektion "Kunst & Literatur" / "Art & Literature"
Moderation: Erich Fries (Wien)

14.00: Manfred Wagner (Wien): Kunst und Macht
14.40: Vessela Posner (Berlin): Die Tabus der Kunst und die Kunst ihrer Verletzung
15.20: Renée Gadsden (Vienna): Vaccaro in War and Peace
16.00: Magdolna Orosz (Budapest): Die Dialektik von Macht und Ohnmacht in der Literatur und Kultur der Goethezeit
16.40: Kaffeepause

Sektion "Theorie II" / "Theory II"
Moderation: Gloria Withalm (Wien)

17.00: Anton Fürlinger (Wien): Was kann die Neurowissenschaft zur Bio- und Soziologie beitragen? Oder: Ohnmacht der Transdisziplinarität?
17.40: Alfred Smudits (Wien): Mediamorphosen, Zeichenwandel und Hegemonien
18.20: Rolf-Dieter Hepp (Berlin): Die symbolische Gewalt der Zeichen
19.00: Gloria Withalm, Jeff Bernard (Wien): Verabschiedung

Share if you care.