"Ich wurde verarscht"

29. September 2003, 10:37
37 Postings

Marc Ziegler über Austria-Zeit: "In Österreich haben wir in der Kabine immer die deutsche Bundesliga geschaut"

Hannover/Wien - Torhüter Marc Ziegler, der von Österreichs Fußball-Meister Austria an Hannover 96 in die deutsche Bundesliga verliehen wurde, hat über seine Zeit bei den Violetten kritische Worte gefunden. "In Wien wurde ich verarscht. Man hat mich aus Tirol mit großen Versprechungen geholt, und der neue Trainer Didi Constantini sagte mir plötzlich, er plane nicht mehr mit mir", wird Ziegler auf der Homepage des deutschen Sportmagazins "Kicker" zitiert.

Der gescheiterte Transfer zum SK Sturm war für den 27-jährigen laut eigenen Angaben ein Glücksfall: "Die Herausforderung Hannover war größer, obwohl ich um die Konkurrenzsituation mit Gerhard Tremmel wusste. In Österreich haben wir in der Kabine immer die deutsche Bundesliga geschaut, die hat mehr interessiert als die eigene."

Nun hofft Ziegler auf eine Ausdehnung des einjährigen Vertrages, Hannovers Sportdirektor Ricardo Moar verhandelt mit der Austria über einen Kauf des Leih-Keepers. "Endlich wieder im Bundesliga-Tor - diesen Platz will ich nicht mehr hergeben". Hannover rangiert derzeit in der DFB-Bundesliga an sechster Stelle und hat nach sechs Runden einen Punkt mehr auf dem Konto als Austrias UEFA-Cup-Gegner Borussia Dortmund.(APA)

  • Marc Ziegler hat in Hannover wieder ein Leiberl.

    Marc Ziegler hat in Hannover wieder ein Leiberl.

Share if you care.