Eismann wanderte von Südtirol nach Wien

29. Oktober 2003, 19:12
posten

"Ötzi Cultour" im Naturhistorischen Museum

Bozen - Die berühmte Gletscherleiche Ötzi und ihre Beifunde sind als Rekonstruktionen in einer bunten Wanderausstellung in Wien zu sehen. Die Wanderausstellung "Ötzi Cultour" ist das erste gemeinsame Projekt des Archäologiemuseums in Bozen, das den Mann aus dem Eis beherbergt, und dem Naturhistorischen Museum in Wien.

Rekonstruktionen

"Es werden keine Originalfunde gezeigt, sondern viele Rekonstruktionen", erklärte die Koordinatorin des Südtiroler Archäologiemuseums Angelika Fleckinger am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Bozen. "Die Besucher sollen einen raschen Einblick bekommen in die verschiedenen Thematiken rund um den Mann aus dem Eis." Im Unterschied zum Archäologiemuseum, das sehr nüchtern gestaltet sei, sei die Wanderausstellung mit ihren verschiedenen Elementen sehr bunt und multimedial aufbereitet. So würden die Besucher die Mumie (als Kopie) in einen großen Eiswürfel eingebettet zu sehen bekommen.

Das Begleitprogramm umfasse laut Fleckinger Vorträge von verschiedenen Wissenschaftern ebenso wie "Archäo-Life", bei welchem mit verschiedenen Geräten der Urgeschichte experimentiert werden kann, und ein Kinderprogramm. (APA)

Buchtipp

Die neuesten Forschungsergebnisse zum Ötzi

Links

Naturhistorisches Museum

Die Sonderausstellung "Ötzi Cultour" ist bis 31. Jänner 2004 geöffnet.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.