Gesucht: Neuer Chef für KommAustria

18. Oktober 2003, 10:24
posten

Nachfolge von Hans-Peter Lehofer für Leitung der Medienbehörde ausgeschrieben

Für die Medienbehörde KommAustria wird ein neuer Chef gesucht. Die entsprechende Ausschreibung wurde am Dienstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlicht. Die Neubesetzung ist nötig, da Hans-Peter Lehofer, seit Mitte 2001 Behördenchef, als Richter zum Verwaltungsgerichtshof (VwGH) wechselt.

Voraussetzungen

Bewerber und Bewerberinnen sollten unter anderem folgende Voraussetzung erfüllen: ein abgeschlossenes Jusstudium und mehrjährige Berufserfahrung im Verwaltungs-, Wissenschafts-, Medien-, Telekom- oder IT-Bereich sowie gute Kenntnisse des heimischen Medienmarktes. Erwünscht sind auch "Erfahrungen aus qualifizierten Tätigkeiten oder Praktika" in einem "außerhalb des Bundeskanzleramts liegenden Tätigkeitsbereich", etwa EU-Institutionen oder Unternehmen.

Die KommAustria ist dem Bundeskanzleramt unterstellt und für die Vergabe von Privatradio- und Privat-TV-Lizenzen zuständig. Auch die Rechtsaufsicht über private Rundfunkveranstalter ist bei der KommAustria angesiedelt. Die Ausschreibungsfrist läuft einen Monat. (APA)

Share if you care.