Mordverdacht gegen US-Musikproduzent Spector erhärtet

26. September 2003, 12:17
posten

Tot aufgefundene Schauspielerin Lana Clarkson wurde erschossen - Spector hatte erklärt, Clarkson habe sich selbst getötet

Der Mordverdacht gegen den Rockmusik-Produzenten Phil Spector hat sich den Ergebnissen einer achtmonatigen Untersuchung zufolge erhärtet. Demnach wurde die in Spectors Haus tot aufgefundene Schauspielerin Lana Clarkson erschossen. Der Produzent hatte dagegen erklärt, Clarkson habe sich selbst getötet.

Schussverletzungen

"Eine andere Person hat auf sie (Clarkson) geschossen, so entstanden die Verletzungen", sagte ein Sprecher der zuständigen Untersuchungsrichter am Montag in Los Angeles. Bisher gebe es keinen Hinweis darauf, dass außer Spector und Clarkson zum Zeitpunkt der Schüsse eine weitere Person im Haus gewesen sei. "Die Art des Todes war eine Tötung und die Todesursache waren Schussverletzungen in Kopf und Nacken", sagte der Sprecher weiter. Die Staatsanwaltschaft wird voraussichtlich in dieser Woche entscheiden, ob und wegen welcher Tatbestände Anklage gegen Spector erhoben wird.´

Leiche wurde Anfang Februar aufgefunden

Clarksons Leiche war Anfang Februar in der Eingangshalle von Spectors schlossartigem Anwesen in Los Angeles aufgefunden worden. Wenige Stunden zuvor hatte die 40-jährige Schauspielerin den legendären Produzenten in einem Nachtclub getroffen und ihn nach Hause begleitet. Der 62-jährige Spector war wegen Mordverdachts festgenommen und später gegen eine Kaution von einer Million Dollar wieder freigelassen worden (derStandard.at berichtete). Im Juni hatte er in einem Interview der Zeitschrift "Esquire" gesagt, Clarkson habe sich durch einen Schuss in den Mund selbst getötet. "Sie hat die Pistole geküsst, warum weiß ich nicht", sagte er. Sie sei betrunken gewesen. Er habe Clarkson am Abend ihres Todes zum ersten Mal gesehen.

Produzent der Rolling Stones, Beatles ...

Spector produzierte unter anderem Alben mit den Rolling Stones, den Beatles, Ike & Tina Turner, Eric Clapton und den Righteous Brothers. Schon mit 17 Jahren gelang ihm mit "To Know Him Is To Love Him" sein erster großer Hit. In den folgenden zehn Jahren produzierte er 17 weitere Top-10-Hits. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Phil Spector

Share if you care.