Ixos will wieder wachsen

30. September 2003, 11:41
posten

Umsatz soll um zehn Prozent steigen

Das bayerische Softwareunternehmen Ixos Software will im kommenden Geschäftsjahr einen Gang zulegen und den Umsatz um zehn Prozent steigern. Auch der operative Gewinn soll überproportional, freilich von einem niedrigen Niveau aus, wachsen. "Wir erwarten, dass sich unser Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2003/2004 überproportional positiv entwickelt, da bei unverändert hoher Margenqualität das operative Geschäft nicht wie im Vorjahr durch Einmalkosten belastet sein wird", erklärte Finanzchef Peter Rau heute, Dienstag, bei einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main.

Bescheidener operativer Gewinn

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisierte Unternehmen lediglich einen bescheidenen operativen Gewinn von 0,1 Mio. Euro erzielt. Vorsteuer- und Nettoergebnis waren negativ. Das Ergebnis war von Einmalkosten belastet gewesen: So wurden im Januar die Obtree Technologies und die PowerWork übernommen.

Investieren in die Zukunft

"Für Ixos war das Geschäftsjahr 2002/2003 ein Jahr der Investitionen in die Zukunft. In diesem Jahr werden wir die Früchte ernten", sagte Vorstandsvorsitzender Robert Hoog. Generell wolle sein Unternehmen im kommenden Jahr die weltweite Position im ECM-Markt ausbauen und mit Vertriebsoffensiven das Wachstum ankurbeln. So hätten die akquirierten Unternehmen Obtree und PowerWork ihre Produkte bisher nur begrenzt regional vermarktet. Nunmehr verfügten sie als Teile des Ixos-Konzerns über ein weltweites Vertriebsnetz.(pte)

Share if you care.