Add-On zu SimCity 4 erschienen

21. Oktober 2003, 14:22
posten

Komplexe Verkehrssysteme stehen im Mittelpunkt von "Rush Hour"

Der Spiele-Publisher Electronic Arts hat das erste Add-On zur Städtebau-Simulation SimCity 4 (eine Ansichtssache finden Sie hier) auf den Markt gebracht. Im Mittelpunkt von SimCity 4: Rush Hour steht die Entwicklung und Nutzung komplexer Verkehrssysteme innerhalb der selbstentworfenen Stadt.

Mit der Bahn durch die Stadt

SpielerInnen haben die weitgehende Kontrolle über den gesamten öffentlichen Verkehr und können durch das Add-On nun auch erstmals selbst mit den Verkehrsmitteln durch ihre Stadt fahren und so die gestellten Missionen erfüllen. SimCity 4: Rush Hour soll dem Spieler die Möglichkeit geben ein komplexes Nahverkehrssystem zu entwicklen und so mit Staus und den zunehmende Beschwerden der Bewohner zurecht zu kommen.

Möglichste Effizienz

Der Spieler soll durch Einschienenbahnen, U-Bahnen aber auch Fähren ein möglichst effizientes Verkehrsnetz für seine Bewohner schaffen. Weitere Interaktionsmöglichkeiten ergeben sich durch die Möglichkeit auch einzelne Verkehrsteilnehmer zu steuern - so können etwa Feuerwehrautos vom Spieler auf dem schnellsten Weg zum Brandort gebracht werden. Aber auch das Einfangen von Autodieben - wie auch die Möglichkeit selbst zum Autoeinbrecher zu werden - stehen zur Auswahl.

Neue Brücken und Gebäude

Das Add-On bietet aber auch zahlreiche andere Neuerungen: so etwa rund 30 neue Brückenoptionen sowie moderne europäische wie auch historischen US-Gebäude. Spieler können auch Straßennamen frei vergeben und wer schon immer mal seine eigene Weltraummission starten wollte, kann nun auch eine Startrampe für das Space Shuttle einrichten. Autounfääle, Bahnkatastrophen und die Möglichkeit sein eigenes UFO zu steuern runden die Palette der Neuerungen ab.(red)

Share if you care.