Neuer Chef für die NATO

23. September 2003, 19:14
2 Postings

Bisheriger niederländischer Außenminister Jaap de Hoop Scheffer wird Generalsekretär - "Der Feind ist der Terrorismus"

Brüssel/London - Der niederländische Außenminister Jaap de Hoop Scheffer ist designierter Nachfolger von Nato-Generalsekretär Goerge Robertson.

Ein Nato-Sprecher sagte am Montag in Brüssel, die 19 Staaten des Bündnisses hätten sich auf de Hoop Scheffer verständigt. "Es ist offiziell", sagte er. Robertsons Amtszeit endet Mitte Dezember. Damit setzte sich der Niederländer gegen den kanadischen Finanzminister John Manley durch. Traditionell geht der oberste zivile Posten der Nato an einen Europäer, während die USA den höchsten General stellen.

Künftiger NATO-Generalsekretär sieht neue Rolle für Bündnis

Die NATO hat nach den Worten ihres designierten Generalsekretärs Jaap de Hoop Scheffer eine neue Rolle in der Bewältigung der globalen Instabilität gefunden. Scheffer wies am Montagabend im BBC-Rundfunk Kritik zurück, das vor einem halben Jahrhundert im Kalten Krieg gegründete Militärbündnis sei eine überalterte Gruppe auf der Suche nach einer neuen Bedeutung. "Der Feind ist nicht mehr länger der traditionelle Feind, sondern der Feind ist zum Beispiel der internationale Terrorismus, der Feind ist die Instabilität, der Feind ist die Unsicherheit", sagte De Hoop Scheffer. Deshalb sei die NATO in Afghanistan und unterstütze den Einsatz polnischer Truppen im Irak.

"Die Allianz ist so relevant und lebendig und munter wie immer", sagte De Hoop Scheffer. "Das Einzige ist, dass sich die internationalen Sicherheitsbedingungen, Schauplätze und Strukturen drastisch und dramatisch verändert haben. Die NATO kann die Arbeit machen und sie macht sie."

Der derzeitige niederländische Außenminister De Hoop Scheffer soll am 1. Dezember NATO-Generalsekretär George Robertson im Amt nachfolgen. Traditionell geht der oberste zivile Posten der NATO an einen Europäer, während die USA den höchsten General stellen. De Hoop Scheffer steht die schwierige Aufgabe bevor, die durch den Irak-Krieg entstandenen Spannungen zwischen den USA und einigen ihrer europäischen Verbündeten zu überwinden.

Die NATO führt in Afghanistan derzeit erstmals einen Einsatz außerhalb des Bündnisgebietes. Die USA wünschen sich auch eine stärkere Rolle im Irak. (Reuters/APA)

  • NATO-Generalsekretär George Robertson hört auf, der niederländische Außenminister Jaap de Hoop Scheffer (rechts) folgt ihm nach.
    foto: epa/anp/ed oudenaarden

    NATO-Generalsekretär George Robertson hört auf, der niederländische Außenminister Jaap de Hoop Scheffer (rechts) folgt ihm nach.

Share if you care.