Känguru rettete Australier das Leben

25. September 2003, 11:31
4 Postings

Einäugiges Beuteltier fand Herrchen und alamierte Frauchen

Sydney - Ein einäugiges Haus-Känguru hat sich in Australien als Lebensretter verdient gemacht. Sein Herrchen hatte das Bewusstsein verloren, nachdem den Farmer aus dem Bundesstaat Victoria ein herabfallender Ast getroffen hatte. Das treue Beuteltier fand den Mann, hoppelte zum Hof der Familie und klopfte dann heftig an die Haustür. Anschließend führte es die alarmierte Ehefrau zu dem Ort, an dem ihr Mann lag, wie der australische Rundfunksender ABC am Montag meldete.

Der Farmer hätte sterben können, wäre er nicht so schnell mit Hilfe des Kängurus gefunden worden, sagte ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Die Familie hatte das Tier vor zehn Jahren aufgenommen, weil es von seiner Herde verstoßen worden war.(APA/dpa)

Share if you care.