Bregenz - Admira

23. September 2003, 15:53
posten
Regi van Acker (Trainer Bregenz): "Ich bin zufrieden, denn für mich ist die Admira stärker als sie dargestellt wird. In unserem Sturm merkt man langsam die lange Abwesenheit von Lawaree und Pedersen."

Rashid Rachimow (Trainer Admira): "Wir haben gegen Bregenz durch Geschenke innerhalb einer Woche fünf Punkte hergegeben. Wir waren in beiden Spielen die bessere Mannschaft. Wir waren aktiver, haben aber die Tore nicht gemacht. Der Mannschaft gratuliere ich zur Moral, nach zweimaligem Rückstand nicht aufgesteckt zu haben. Das Tor zum 1:0 für Bregenz war klar kein Elfmeter." (APA)

Share if you care.