Kärnten: Salzburger bleiben erfolgreich

23. September 2003, 15:53
6 Postings

Im Duell zweier UEFA-Cup-Starter setzte sich die Söndergaard-Elf mit 2:1 beim FC Kärnten durch

Klagenfurt - Im Duell zweier UEFA-Cup-Starter setzte sich der SV Salzburg am Samstag beim FC Kärnten mit 2:1 (1:0) durch. Thomas Eder hatte die Gäste vor 4.000 Zuschauern im Wörthersee-Stadion in der 42. Minute mit einem Weitschuss in Führung gebracht, dem zur Pause ins Spiel gekommenen Stanko Bubalo war zwar in der 53. Minute der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer gelungen, aber Heiko Laessig sorgte in der 75. Minute für den Auswärtssieg der Salzburger.

Dritter Salzburg-Sieg in Serie

Salzburg bleibt damit vor dem Heimspiel in der ersten UEFA-Cup-Runde gegen Udinese am Mittwoch seit vier Meisterschafts-Runden ungeschlagen und feierte den dritten Sieg in Serie, für den FC Kärnten war es nach der 0:5-Schlappe in der Mozartstadt die zweite Niederlage in Folge. Seit dem Auftaktsieg gegen Meister Austria warten die Kärntner vergeblich auf einen vollen Meisterschafts-Erfolg. Vor dem Antreten bei Feyenoord am Donnerstag in Rotterdam wartet nun viel mentale Arbeit auf Trainer Hannes Haubitz.

Gäste dominant

Vor der Pause dominierten zunächst eindeutig die Violetten aus Salzburg das Geschehen. Amoah (3./Abwehr von Goriupp, 13./per Kopf an die Querlatte), Scharrer und Teber mit einer Doppelchance (19.) hatten aber zunächst noch gute Möglichkeiten ausgelassen. In der 42. Minute besorgte Thomas Eder mit einem Weitschuss-Knaller aus großer Distanz jedoch die verdiente Führung, dem Treffer war ein Ballverlust von Junior im Mittelfeld gegen Andreas Ibertsberger und eine schlechte Rettungsaktion der Kärntner Defensive vorausgegangen.

Kärntner Strohfeuer

Die Gastgeber waren nur wenig positiv aufgefallen. Ein Schellander-Weitschuss (16.), ein schwacher Hota-Volley (30.) und Maric (45./Arzberger wehrte ab) waren die magere Ausbeute. Nach dem Wechsel und der Hereinnahme von Zafarin und Bubalo lief es zunächst besser und Joker Bubalo stach auch. Nach Doppelpass mit Hota traf er in der 53. Minute zum 1:1. Die Salzburger hatten durch Pfeifenberger (69./Goriupp parierte) die Chance zur erneuten Führung ausgelassen aber Kapitän Heiko Laessig machte mit seinem Volleyschuss nach Teber-Flanke eine Viertelstunde vor Schluss doch noch die Verlängerung der Erfolgsserie perfekt. (APA)

  • FC Kärnten - SV Salzburg 1:2 (0:1)
    Wörthersee-Stadion, 4.000, Falb.

    Torfolge:
    0:1 (42.) Eder
    1:1 (53.) Bubalo
    1:2 (75.) Laessig

    Kärnten: Goriupp - Hieblinger, W. Kogler, Papac - Junior (46. Zafarin), Kampel, Hota, Kabat, Schellander (70. Höller) - Ambrosius (46. Bubalo), Maric

    Salzburg: Arzberger - Winklhofer, Laessig, Ch. Jank, A. Ibertsberger - Teber, Suleiman (88. Rajic), Scharrer (57. Pichorner), Eder - Pfeifenberger, Amoah (75. Schriebl)

    Gelbe Karten: Maric, Schellander, Hieblinger bzw. Teber, Eder

    Share if you care.