Formel 3: Klien nach Sieg und Platz zwei weiter im Titelrennen

24. September 2003, 14:35
posten

22 Punkte Rückstand auf Sonntag-Sieger Briscoe - DTM-Punkte für Wendlinger

Zandvoort - Christian Klien hat mit einem Sieg und einem zweiten Platz in Zandvoort seine Mini-Chancen im Titelrennen der Formel-3-Euroseries gewahrt. 24 Stunden nach seinem Sieg am Samstag wurde der Vorarlberger am Sonntag Zweiter hinter dem Australier Ryan Briscoe, der nach dem bereits siebenten Saisonsieg 22 Punkte vor dem Österreicher in Führung liegt. Vier Rennen stehen noch aus, 44 Punkte sind noch zu vergeben.

Insgesamt hat Klien in Zandvoort, wo er im August das Marlboro-Masters gewonnen hatte, zehn Punkte auf Briscoe gut gemacht. Die Entscheidung am Sonntag fiel bereits am Start, denn Briscoe kam besser weg und ließ Pole-Mann Klien hinter sich. "Ryan hatte einen Bombenstart. Danach bin ich nur noch auf Punkte gefahren, auch ein zweiter Platz ist wichtig", sagte Klien. Der Plan für die nächsten Rennen in Hockenheim steht bereits: "Ich will in der Meisterschaft noch mitreden, also werde ich voll auf Angriff fahren." (APA)

Wendlinger Achter

Im vorletzten DTM-Saisonrennen klappte es endlich für Karl Wendlinger. Der Tiroler wurde am Sonntag in Zandvoort Achter und zweitbester Audi-Pilot. Der Kufsteiner fuhr auf dem schwierigen Dünenkurs, auf dem er mit einem Vorjahresauto seine fahrerischen Qualitäten ausspielen konnte, damit erstmals heuer in die Punkteränge. "Mir fällt jetzt wirklich ein Stein vom Herzen. Lange habe ich darauf warten müssen, heute habe ich die Früchte geerntet", freute sich Wendlinger.

Der Sieg ging vor 62.000 Zuschauern an den niederländischen Lokalmatador Christijan Albers vor Routinier Bernd Schneider. Damit zeichnet sich beim Finale in Hockenheim ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen ab, denn Schneider liegt nur noch einen Punkt vor Albers in Front. Pech hatte Opel-Pilot Timo Scheider, der die Führung durch ein wegbrechendes Rad verlor.

Ergebnisse Formel-3-Euroseries in Zandvoort:

1. Lauf:
1. Christian Klien (AUT) - 2. Bruno Spengler (CAN) - 3. Olivier Pla (FRA) - 4. Markus Winkelhock (GER) ... 13. Andreas Zuber (AUT) - 17. Ryan Briscoe (AUS) - 19. Richard Lietz (AUT) - 20. Philipp Baron (AUT). Ausgeschieden: Bernhard Auinger (AUT)

2. Lauf:
1. Ryan Briscoe (AUS) - 2. Christian Klien (AUT) - 3. Olivier Pla (FRA) - 4. Markus Winkelhock (GER) ... 12. Andreas Zuber (AUT) - 17. Richard Lietz (AUT) - 21. Philipp Baron (AUT). Ausgeschieden: Bernhard Auinger (AUT)

Meisterschafts-Stand (16/20): 1. Briscoe 99 - 2. Klien 77 - 3. Pla 61

Deutsches Tourenwagen-Masters:

9. Lauf in Zandvoort:
1. Christijan Albers (NED) Mercedes - 2. Bernd Schneider (GER) Mercedes - 3. Mattias Ekström (SWE) Audi TT ... 8. Karl Wendlinger (AUT) Audi TT

Gesamtwertung: 1. Schneider 65 Punkte - 2. Albers 64 - 3. Marcel Fässler (SUI) 51 ... 15. Wendlinger 1

  • Christian Klien, flott unterwegs.

    Christian Klien, flott unterwegs.

Share if you care.