Mutmaßliche Taliban töten Polizeichef

21. September 2003, 16:28
posten

Leibwächter schwer verletzt

Islamabad - Mutmaßliche Taliban-Kämpfer haben den Polizeichef eines afghanischen Distrikts nach einem Medienbericht getötet und seine beiden Leibwächter schwer verletzt. Zu dem Angriff sei es in der Nacht auf Samstag in der südafghanischen Provinz Kandahar gekommen, berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP unter Berufung auf nicht näher beschriebene Quellen. Die Angreifer hätten das Feuer aus einem Auto heraus eröffnet und seien dann geflohen. Die Behörden in Kandahar machten Anhänger der radikalislamischen Taliban für die Tat verantwortlich.

Bei einer Explosion in einem Haus in der ostafghanischen Provinz Laghman wurden elf Angehörige einer Familie getötet, darunter auch Frauen und Kinder. In dem Haus hätten Bergleute Sprengstoff gelagert, berichtete AIP. Die Explosion, zu der es bereits am Freitag gekommen sei, habe das zweistöckige Gebäude dem Erdboden gleichgemacht. Ebenfalls am Freitag waren bei einer Explosion in einem Wohnhaus unweit des US-Hauptquartiers in Afghanistan mindestens fünf Menschen getötet worden. Laut US-Militär hatte es sich um einen Unfall mit von den Hausbewohnern gelagerter Munition gehandelt. (APA/dpa)

Share if you care.