Motorola-Chef Galvin tritt nach Strategie-Streit zurück

29. September 2003, 10:05
1 Posting

Will seinen Posten behalten, bis Nachfolger gefunden ist

Der Chef des weltweit zweitgrößten Handy-Herstellers Motorola, Christopher Galvin, hat wegen unterschiedlicher Ansichten zur Firmenstrategie seinen Rücktritt angekündigt. "Obwohl ich beträchtliche Ergebnisse erzielt habe, haben der Vorstand und ich nicht die gleichen Ansichten zum Tempo, zur Strategie, zum Fortschritt der Firma, zu dieser Phase des Wiederaufschwungs", erklärte Galvin am Freitag.

Auf der Suche nach einem Nachfolger

Galvin werde seinen Posten noch so lange behalten, bis ein Nachfolger gefunden sei, teilte das Unternehmen mit Sitz in Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois mit. Der 53-jährige Galvin ist der Enkel des Firmengründers Peter Galvin. Er war CEO seit Jänner 1997 und Chairman seit Juni 1999.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Christopher Galvin, Ex-CEO von Motorola auf einem Archivbild.

Share if you care.