Mehr TV-Tipps am Sonntag

20. September 2003, 19:00
posten

Pressestunde | Heimat, fremde Heimat | Bayern: Landtagswahl 2003 | Winnetou III | Henker - Der Tod hat ein Gesicht | Hitcher, der Highwaykiller | Graz 2003: Losers and Winners | Das Philosophische Quartett: Die Gesundheitsfalle | Indiras Tagebuch

11.05

DISKUSSION

Pressestunde Zu Gast ist Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, die Fragen stellen STANDARD-Redakteurin Martina Salomon und ORF-Journalist Hans Bürger. Bis 12.00, ORF 1


13.30

MAGAZIN

Heimat, fremde Heimat Durch die Sendung führt Lakis Iordanopoulos: 1) Metropolis: Internationale Integrationskonferenz in Wien. 2) Zusammenleben in Pensionistenheim. 3) "Don't Wait": Ausbildung für Asylwerber. 4) Islamische Schulen in Österreich. 5) Märchen und Mythen.
Bis 14.00, ORF 2


17.30

SONDERSENDUNG

Bayern: Landtagswahl 2003 Liveberichterstattung mit Prognosen, Hochrechnungen, Ergebnissen und jede Menge Interviews.
Bis 0.00, BR


20.15

FILM

Winnetou III (BRD/YU 1965. Harald Reinl) Der Trilogie letzter Teil: Winnetou und sein weißer Freund ziehen sich im Kampf gegen den bösen Rik Battaglia in die Felshöhlen am Nugget-tsil zurück, ein böses Omen, da dort schon Winnetous Vater begraben liegt. Es kommt, wie es kommen muss: ein betrübliches Ende.
Bis 22.20, Kabel1
21.15

DOKUMENTARFILM

Henker - Der Tod hat ein Gesicht Der Franzose Fernand Meysonnier bediente in Algier und Tunis die Guillotine, zur DDR-Zeit erschoss Hermann Lorenz in der Justizvollzugsanstalt Leipzig Menschen wegen Mordes oder Spionage, Reuf Ibrisagic gehörte in Sarajewo zu einem Erschießungskommando. Sie sprechen über ihr Leben, das nicht zu trennen ist von ihrem Auftrag als Henker. Bis 22.35, 3sat


22.20

FILM

Hitcher, der Highwaykiller (USA 1985. Robert Harmon) Ein 18-jähriger Autofahrer (C. Thomas Howell) wird von einem paranoiden Massenmörder (Rutger Hauer) durch die Highway-Wüsten des amerikanischen Südwestens verfolgt. Harter, keine Sekunde nachlassender (oder nachlässiger) Thrill, der aus tiefster Furcht und alter Psycho-Mythologie schöpft. Bis 23.55, Kabel1


23.15

DOKUMENTATION

Graz 2003: Losers and Winners Im Juli fand in Graz die erste Fußball-WM für Obdachlose statt. Achtzehn Teams zu zehn Spielern traten an, darunter Fußballnationen wie Brasilien und Deutschland, aber auch Länder wie Polen und Österreich.
Bis 0.00, ORF 2


23.55

DISKUSSION

Das Philosophische Quartett: Die Gesundheitsfalle Die Moderatoren Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski begrüßen als Gäste den Medizinkritiker und Arzt Klaus Dörner und die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer. In der Diskussion geht es um die Frage, ob unser Gesundheitssystem die Gesellschaft in eine Organisation von Hypochondern verwandelt.
Bis 0.55, ZDF


0.00 (23.15)

DOKU

Indiras Tagebuch (D/A/F 2000. Eduard Erne) "Langsam verliere ich mich selbst", schreibt Indira im April 1999 in einem mazedonischen Flüchtlingslager. Indira Berisha musste ihre Heimat, den Kosovo, im Frühjahr 1999 verlassen. Auf der Flucht hielt sie alle Brutalitäten und Erniedrigungen in einem Tagebuch fest. Chronik einer Vertreibung.
Bis 1.30, ORF 2

Share if you care.