"Innovation, die keiner braucht"

2. Oktober 2003, 10:34
2 Postings

Infineon-Chef Schumacher kritisiert UMTS- Kritik an deutscher Arbeitsmarktpolitik

Der Chef des deutschen Chipherstellers Infineon, Ulrich Schumacher, ist für seine Branche zwar zuversichtlich, allerdings ziemlich skeptisch was die Zukunft der dritten Mobilfunkgeneration UMTS anbelangt. "UMTS wurde von Ingenieuren entwickelt - eine Innovation, die keiner braucht. Wer will sich schon den neuesten Film am Handy anschauen", so Schumacher heute, Freitag, bei der "9. Siemens International User Conference" in der Wiener Hofburg.

Kein Interesse

Insbesondere in den weniger entwickelten Ländern hätte niemand Interesse, ein 300 Dollar-Handy zu kaufen. Vielmehr wolle der Kunde ein Mobiltelefon um 30 Dollar, mit man auch telefonieren kann, ist sich Schumacher sicher. Derzeit würde der günstigste Produktionspreis für ein Mobiltelefon bei rund 40 Dollar liegen, aber sehr bald schon bei 30 Dollar, rechnete der Infineon-Chef vor.

Für Infineon gehe es darum, "sich noch viel stärker auf das Ergebnis zu konzentrieren", außerdem soll der Bereich Services und Lösungen im Systemgeschäft erheblich gestärkt werden. "Wir reden schon mit den ersten Kunden, die nur mehr ihren Markennamen auf das Handy kleben wollen", so Schumacher.

Auslagerung

Gleichzeitig will Schumacher aber auch die eigenen Chipherstellung umfangreich auslagern. In Zukunft sollen 50 Prozent der DRAM-Kapazität ausgelagert werden, wodurch sich Infineon 3,5 Milliarden Euro an Eigeninvestitionen ersparen würde. Einsparungsmaßnahmen die nicht zuletzt deshalb notwendig wurden, weil bei den Chips für drahtlose und drahtgebundene Endgeräte in den letzten Jahren ein Preisverfall von rund 30 Prozent eingetreten sei.

"Wir werden verstärkt in China und den USA angreifen", gab Schumacher die internationale Marschrichtung aus und kritisierte gleichzeitig die deutsche Arbeitsmarktpolitik. Infineon werde jedenfalls in Zukunft Arbeitsplätze in Deutschland abbauen und nach China oder in andere Wachstumsmärkte verlegen, "wo die Menschen 7 Tage pro Woche arbeiten". (APA)

Share if you care.