Weniger Touristen in Spanien

22. September 2003, 20:59
posten
Madrid - Die Zahl der ausländischen Touristen ist in Spanien im hochsommerlichen August gegenüber dem Vorjahr deutlich um 6,8 Prozent gesunken.

Wie das Generalsekretariat für Tourismus am Freitag in Madrid mitteilte, kamen zwar sieben Prozent mehr Urlauber aus Großbritannien, dafür sank aber die Besucherzahl aus Deutschland um 7 Prozent und die aus Frankreich um 17 Prozent. Nach den Angaben ergab sich aber in den ersten acht Monaten ein kleiner Zuwachs von 0,5 Prozent auf 37,1 Millionen Urlauber, die aus dem Ausland an reisten.(APA/Reuters)

Share if you care.