Frauen - Auto - Mobil

7. Oktober 2003, 12:01
2 Postings

Die perfekte Ratgeberin für Auto- und Beifahrerinnen - von Gastautorin Ruth Devime

"Ein Auto ist kein perpetum mobile und muss gewartet und gepflegt werden", sagte einmal Eine - und Iris Seidler, eine Automechanikerin hat jetzt endlich diese vorzügliche Ratgeberin geschrieben. Für Besitzerinnen alter und mittelalterlicher Autos ist dieses Büchel ein MUSS, aber auch für alle anderen Auto- und Beifahrerinnen ist es eine nützliche Wohltat und ein Spitzengeschenk für alle Führerscheinneulinge ist es sowieso.

"Frau hat die Möglichkeit ihr Auto kennen zu lernen", steht da geschrieben. Ich hatte, kurz nachdem die Ratgeberin in meinem Auto gelandet war, gleich drei Pannen - Kühler, Lichtmaschine und noch einmal Kühler – und somit genug vom "Kennenlernen" und doch war es sehr erleichternd in einem Buch einer Mechanikerin nachzulesen, was es sein könnte, bevor frau sich in die (meist) herablassende Welt der Werkstätten begibt! Besonders beeindruckend die Stichwörter "Geräusche": "Metallisches Klopfen, metallisches Geräusch beim Schalten, mahlendes Geräusch im Bereich der Räder oder polterndes Geräusch der Räder, u.s.w" und "Gerüche": "Im Fahrgastraum riecht es süßlich oder es riecht schimmlig – modrig, das Auto riecht stark nach Kraftstoff, etc."

Ein fesches, modernes Layout (...mit vielen Webtipps) erfreut das Frauenauge, Checklisten zum Auto verschaffen einen Überblick, Erklärungen erläutern auch scheinbar Selbstverständliches, klare Handlungsanweisungen - wenn Schäden schon vorhanden sind - beruhigen, Begriffserklärungen von A – Z lassen die scheinbar "mythische" Welt der Mechanik und Elektronik banal(er) erscheinen. Die Checklisten zu "Autokauf und Autoverkauf", zu "was frau alles im Auto mithaben sollte" - bei mir fehlte einiges – und zu "Werkstattbesuch" und "Unfall" bringen Klarheit, um Entscheidungen treffen zu können und sind wirklich brauchbar.

Ein Anhang mit Erläuterungen zu anderen Bestimmungen und Gesetzen und die dazugehörigen Webtipps für die anderen deutschsprachigen Ländern können in der zweiten Auflage nachgereicht werden. Die "Warnhinweise, die Frau beachten sollte" sind überlebensnotwendig für das Auto und womöglich auch für die Fahrerinnen und MitfahrerInnen. Alles in Allem hat dieses Buch den Namen "Ratgeberin" voll verdient!

Beispiel

Beim Starten des Motors ist nur ein klickendes Geräusch zu hören.
Mögliche Ursachen:

  • 1. Der Magnetschalter am Anlasser "hängt" (siehe Kap. 3, Anlasser). Klopfen Sie mit dem Stiel eines Hammers ein paar Mal vorsichtig auf den Magnetschalter. (Sie können auch einen Stein nehmen.) Der Anlasser hat die Form einer Dose, auf der oben noch eine kleinere Dose sitzt. In der kleinen Dose befindet sich der Magnetschalter. Er ist schwarz und grau und Sie finden ihn immer ganz in der Nähe des Motors. Das Klopfen auf den Magnetschalter ist nur ein Notbehelf; bleibt der Schalter öfter "hängen", muss der Anlasser erneuert werden. (Anbei eine Grafik des Anlassers)
  • 2. Die Batterie ist zu schwach, defekt oder hat keinen Kontakt...

    Schade, dass Iris Seidler nicht in meinem Wohnort als KFZ–Mechanikerin arbeitet, wirklich schade!

    Zur Autorin

    Iris Seidler entschied sich nach dem Abitur für eine Lehre als Kfz-Mechanikerin. Sie bietet regelmäßig Autopannen-Kurse für Frauen an, die ihr immer wieder zeigen, dass Frauen Bescheid wissen (wollen) über ihr Auto, aber spezielle Fragen haben und dass sie kleinere Reparaturen selbst in Angriff nehmen möchten. Häufige Nachfragen nach einem Buch, das hierauf Antworten gibt und praktische Tipps vermittelt, veranlassten sie, diese Auto-Ratgeberin für Frauen zu schreiben. Sie ist 30 Jahre alt und lebt in Hamburg.

  • Ruth Devime ist u.a. Gründerin der Virginia Woolf Schule in Wien.

    Iris Seidler
    frauen - AUTOmobil
    Eine Ratgeberin für Frauen
    ISBN 3-922499-64-3
    Christl-Göttert-Verlag
    2003
    240 Seiten
    Euro 15

    Erhältlich u.a. bei:
    christel-goettert-verlag
    frauenzimmer
    • Artikelbild
      foto: buchcover
    Share if you care.