25. September

25. September 2003, 00:10
posten
1493 - Christoph Columbus bricht zu seiner zweiten Reise in die Neue Welt auf (bis 11. Juni 1496).

1848 - Gustav von Struve, der Anführer des von Reichstruppen niedergeschlagenen republikanischen Aufstands im badischen Oberland, wird verhaftet. In Baden wird das Standrecht verhängt.

1918 - Erster Weltkrieg: Das mit den Mittelmächten verbündete Bulgarien ersucht die Entente um einen Waffenstillstand, der am 26.9. in Saloniki unterzeichnet wird.

- Die türkischen Truppen ziehen sich östlich des Jordan in Richtung Amman zurück. Die aufständischen Araber unter dem haschemitischen Fürsten Faisal schließen sich den Briten an.

1938 - Bei den internationalen Tennismeisterschaften in Forest Hills schlägt der US-Amerikaner Donald Budge im Finale seinen Landsmann Gene Mako und sichert sich als erster Spieler den so genannten "Grand Slam".

1948 - Bundeskanzler Leopold Figl fordert die Alliierten auf, Österreich die Aufnahme in die UNO nicht weiter zu versagen. "Es ist einfach widersinnig, dass uns noch immer der Staatsvertrag verweigert wird", erklärt der Regierungschef in einer außenpolitischen Rede.

1963 - In der Dominikanischen Republik putscht das Militär gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Juan Bosch.

1968 - In der Bundesrepublik Deutschland konstituiert sich die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) als Nachfolgerin der vom Verfassungsgericht verbotenen KPD.

1973 - Die US-Raumstation "Skylab-2" kehrt mit drei Astronauten an Bord nach 59 Tagen zur Erde zurück.

1978 - Beim bis dahin schwersten Flugzeugunglück in den USA (eine Boeing-727 und eine Cessna-172 kollidieren in der Luft) sterben in San Diego 150 Menschen.

1983 - Die von buddhistischen Mönchen in fünfmonatiger Bauzeit errichtete Wiener Friedenspagode am rechten Donauufer (Am Dammhaufen) wird feierlich eingeweiht.

1988 - Verfassungskrise im Libanon: Nach dem Ende des Mandats von Amin Gemayel ist die Präsidentschaft vakant, das Parlament gelähmt. Das Land hat zwei Regierungen, Premier Selim Hoss amtiert in West-Beirut, General Michel Aoun in Ost-Beirut.

2002 - Als zweites Kabinettsmitglied nach Justizministerin Herta Däubler-Gmelin kündigt Familienministerin Christine Bergmann ihren Rückzug aus der Regierung in Deutschland an. Als Nachfolger des neuen SPD-Fraktionschefs Franz Müntefering im Amt des SPD-Generalsekretärs wird der Hamburger SPD-Chef Olaf Scholz nominiert.

- Die von Brüssel geplante Lockerung der Euro-Stabilitätskriterien stößt in Deutschland auf scharfe Kritik.

- Vor der Strafkammer in Celle, vor der sich drei Ingenieure wegen fahrlässiger Tötung in 101 Fällen verantworten müssen, beginnt am neuen Prozesstag die Rekonstruktion des Unfallablaufs in Eschede. Der bei der ICE-Katastrophe geborstene Radreifen ist nach Aussage eines Prozess-Gutachters durch einen langsam fortschreitenden Riss zerstört worden.

Geburtstage: Claude Perrault, frz. Baumeister (1613-1688) Jean-Philippe Rameau, frz. Komponist (1683-1764) Martin Johann Schmidt, öst. Maler (1718-1801) Benno von Wiese, dt. Germanist (1903-1987) Eugen Suchon, slowak. Komponist (1908-1993) Franz Bauer-Theussl, öst. Dirigent (1928- ) Jonathan Motzfeldt, grönl. Politiker (1938- ) Will Smith, amer. Schauspieler (1968- )

Todestage: Gabriel de Mortillet, frz. Prähistoriker (1821-1898) John Broadus Watson, amer. Psychologe (1878-1958) Leopold III., König der Belgier (1901-1983) Gunnar Thoroddsen, isländ. Politiker (1910-1983)

(APA)

Share if you care.