Hafen Krems soll hochwassersicher werden

1. Oktober 2003, 09:50
posten

Das Südufer des Hafenbeckens war im August 2002 einen halben Meter überflutet - eine Anlage soll in Zukunft schützen

Krems - Der Kremser Hafen soll hochwassersicher werden. Das hat der Gemeinderat am Mittwoch beschlossen. Die Bauarbeiten für den Hochwasserschutz werden noch im Herbst beginnen, die Fertigstellung ist für Juli 2004 geplant. Die Kosten sollen laut Magistrat Krems bei 4,6 Millionen Euro liegen und werden vom Bund (50 Prozent), vom Land Niederösterreich (30 Prozent) und von der Stadt Krems getragen.

Das Südufer des Hafenbeckens, das beim Hochwasser im August 2002 einen halben Meter überflutet worden war, wird in Zukunft durch eine Anlage geschützt, die aus Dämmen und einem mobilen Querverschluss besteht und an den Straßendamm der S5 anschließt. Das Schleusentor kann bei drohendem Hochwasser ausgefahren werden, und der Hafen ist damit vom Rückstau der Donau abgesperrt. Auch eine neuen Kaimauer soll errichtet werden. Die Kosten dafür: 1,7 Millionen Euro. (APA)

Share if you care.