23. September

23. September 2003, 00:10
posten
1253 - Przemysl Ottokar II. wird nach dem Tod seines Vaters Wenzel I. zum König von Böhmen gekrönt. Während der Wirren des Interregnums steigt er zu einem der mächtigsten Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches auf. (1251 hatte er durch die Heirat mit der Babenbergerin Margarethe Österreich geerbt).

1848 - In Preußen wird der "Anti-Reaktions-Erlass" des neuen Regierungschefs General Ernst von Pfuel kundgemacht. Die militärische Führung erhält den Befehl, "reaktionären Bestrebungen entschieden entgegenzutreten".

- In Wittenberg findet die Gründung der "Inneren Mission" der Evangelischen Kirche statt.

1918 - Ein schweres Erdbeben verwüstet zahreiche Ägäis-Inseln. Fast alle größeren Gebäude werden dabei zerstört. Allein auf der Insel Milos finden mehr als 300 Menschen den Tod.

1938 - "Sudetenkrise": In der Tschechoslowakei ordnet Präsident Edvard Benes die Generalmobilmachung an.

1948 - Der Prager Erzbischof Josef Beran wird auf Betreiben der Kommunisten aus der Organisation der tschechoslowakischen Widerstandskämpfer ausgeschlossen.

1963 - Ingmar Bergmans Film "Das Schweigen" mit Ingrid Thulin in der Hauptrolle wird nur in Schweden und Deutschland in der freizügigen ungekürzten Urfassung gezeigt. Die Parabel auf die totale Einsamkeit des Menschen gilt als Meilenstein in der Filmgeschichte.

1968 - Inbetriebnahme des ersten regulären Fernsehstudios Wien-Rosenhügel.

1973 - In Argentinien wird der ehemalige Diktator General Juan Domingo Peron nach achtzehnjährigem Exil wieder zum Präsidenten, seine dritte Ehefrau Maria Estela (Isabel) zur Vizepräsidentin gewählt.

- In der Schweiz wird das Fernsehzentrum Zürich-Seebach eingeweiht.

1988 - Papst Johannes Paul II. bekräftigt, dass eine Zulassung von Frauen zum katholischen Priesteramt ausgeschlossen ist.

1993 - In Südafrika wird ein ethnisch gemischter Exekutivrat gebildet, der bis zu den ersten allgemeinen Wahlen 1994 und der definitiven Beseitigung des Apartheidsystems die Regierung kontrollieren soll.

- Das israelische Parlament, die Knesset, billigt den Washingtoner Grundlagenvertrag mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation.

2002 - In Deutschland wollen SPD und Grüne nach ihrem Zittersieg bei der Bundestagswahl schnell Koalitionsverhandlungen aufnehmen.

- Die deutsche Justizministerin Herta Däubler-Gmelin verzichtet wegen des Streits um ihren angeblichen Vergleich zwischen der Politik von George W. Bush und Hitlers auf einen Verbleib in der neu zu bildenden Bundesregierung. Einen Wechsel gibt es auch an der SPD-Fraktionsspitze, wo der bisherige Generalsekretär Franz Müntefering Ludwig Stiegler ablöst.

- Der Fraktionschef der deutschen Union, Friedrich Merz, kündigt seinen Verzicht auf den Fraktionsvorsitz an. Mit dieser Erklärung macht er den Weg für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel frei.

- Im Machtkampf an der Spitze deutschen Freidemokraten (FDP) setzt sich Parteichef Guido Westerwelle gegen seinen Vize Jürgen Möllemann durch. Möllemann erklärt seinen Rücktritt vom Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden, nachdem seine neuerlichen antiisraelischen Äußerungen und Angriffe gegen den Zentralrat der Juden weitgehend für die Wahlschlappe verantwortlich gemacht worden waren.

- Am fünften Tag der Belagerung des Amtssitzes des palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat verhandeln israelische und palästinensische Regierungsvertreter erfolglos über eine Beilegung der Krise. Offenbar unter massivem Druck der USA stoppt Israel die Zerstörung des Hauptquartiers des palästinensischen Präsidenten.

- Die Vereinten Nationen befassen sich in einer Sondersitzung des Sicherheitsrates mit der Lage in Nahost.

- Der DAX stürzt nach massiven Verlusten unter die Schwelle von 3.000 Punkten.

Geburtstage: (Gaius Octavius) Augustus, erster röm. Kaiser (63 v.Chr.-14 n.Chr.) Johann Baptist Wenzel Bergl, öst. Maler (1718-1789) Peter von Cornelius, dt. Maler und Zeichner (1783-1867) Sandor Konya, ung. Tenor (1923- ) Julio Le Parc, argent. Künstler (1928- ) Romy Schneider (eigtl. Rosemarie Magdalena Albach), öst. Schauspielerin (1938-1982) Maria Perschy, öst. Schauspielerin (1938- ) György Dalos, ungar. Schriftsteller (1943- ) Antonio Tabucchi, ital. Schriftsteller (1943- ) Gaby Dohm, öst. Schauspielerin (1943- ) Julio Iglesias, span. Schlagersänger (1943- ) Wolfgang Overath, dt. Fußballspieler (1943- )

Todestage: Wenzel I., König von Böhmen (1205-1253) Christian Thomasius, dt. Jurist/Philosoph (1655-1728) John Morley, Viscount of Blackburn, brit. Schriftsteller (1838-1923) Theodor Wolff, dt. Schriftsteller/Publizist (1868-1943) Alfred Piccaver, öst. Kammersänger (1884-1958) Alexander Sutherland Neill, schott. Pädagoge, Begründer d. antiautoritären Erziehung (1883-1973) Pablo Neruda (eigtl. Neftali Ricardo Reyes Basualto), chil. Schriftsteller, Politiker, Diplomat (Literaturnobelpreis 1971) (1904-1973) Stephanie Reinhart, amerik. Choreografin (1944-2003) (APA)

Share if you care.