Anna Lindh wird am Samstag beigesetzt

19. September 2003, 14:55
posten

Begräbnis am Samstag findet im engsten Familienkreis statt - Ferrero-Waldner und Gusenbauer bei Trauerfeier am Freitag

Stockholm/Wien - Das Begräbnis der ermordeten schwedischen Außenministerin Anna Lindh soll am Samstag im kleinsten Rahmen stattfinden, teilte das schwedische Außenamt mit. Am Freitag findet eine große Trauerfeier statt, an der auch Außenministerin Benita Ferrero-Waldner und Alfred Gusenbauer teilnehmen werden.

Die deutschen und französischen Außenminister - Joschka Fischer und Dominique de Villepin - werden ebenso teilnehmen wie der schwedische König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia. US-Außenminister Colin Powell kann wegen des Hurrikans an der US-Ostküste nicht anreisen.

Die Betroffenheit über das Attentat ist in Schweden noch immer groß. "Ein eiskalter Wind ist über Schweden hinweggefegt", sagte Reichstagspräsident Björn von Sydow anlässlich der Parlamentseröffnung am Dienstag.

Brief in den Sarg

Die Zeitung Dagens Nyheter veröffentlichte am Dienstag die Abschiedsgrüße der beiden Söhne Lindhs. "Vielleicht treffen wir uns im Himmel, aber vorher werde ich mein Leben auf der Erde weiterleben, so wie es Mama gewollt hätte", schrieb der ältere David. Der kleinere Filip wollte "den Brief an Mama in den Sarg legen, damit er nicht in der Zeitung steht".

Lindh war am Mittwoch voriger Woche in einem Stockholmer Kaufhaus niedergestochen worden und ihren Verletzungen am folgenden Tag erlegen. (Der STANDARD, Printausgabe, 17. 9. 2003/red/APA)

Share if you care.