Familienkrach der Depardieus setzt sich fort

23. September 2003, 12:17
8 Postings

Öffentlicher Psychostreit per Interviews: Guillaume Depardieu bezeichnet nun seinen Vater Gerard, der ihn verstoßen hatte, als Lügner

Paris - Der französische Filmstar Gerard Depardieu und sein Sohn Guillaume setzen ihren Streit in den Medien fort. Guillaume Depardieu - nicht nur durch seine Beinamputation und der Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe recht fragil - bezeichnete seinen Vater in einem Interview für die Sonntagsausgabe der Zeitung "Le Parisien" als chronischen Lügner, der besessen von Geld und Ruhm sei: "Gerard Depardieu ist ein Lügner, ein Betrüger und faul. [...] Er ist der einzige Mensch, den ich kenne, der seinen eigenen Therapeuten belügt."

Im Interview erklärte er, er wolle die Vergangenheit hinter sich lassen. "Ich habe eine neue Seite in meinem Leben aufgeschlagen", erklärte er. "Gerard: Sei ruhig!"

Was zuvor geschah

Mit seinen Aussagen reagierte Guillaume Depardieu auf ein Interview seines Vaters mit der Zeitschrift "Paris Match", das am Donnerstag veröffentlicht worden war. Darin hatte Gerard Depardieu erklärt, er habe den Kontakt zu seinem Sohn abgebrochen. "Ich habe den Schnitt gemacht, weil ich nicht länger die Mauer sein will oder der Mülleimer, in den man alles ablädt, was man will", sagte er. Guillaume habe es ihm nie leicht gemacht. "Er ist ein wahrer Poet, der mich anrührt, aber der auch sehr schwierig ist, unverbesserlich." Sein Sohn habe versucht, ihn zu erreichen, "aber ich antworte nicht, weil ich glaube, dass das besser ist für seine mentale Gesundheit".

Guillaume Depardieu ist ebenfalls Schauspieler und war 1991 gemeinsam mit seinem Vater in dem Film "Die siebente Saite" zu sehen - und zuletzt in einem beziehungsreich betitelten Film "Aime ton père". Vor kurzem ließ er sich als Folge eines Motorradunfalls ein Bein amputieren und wurde in der vergangenen Wochen wegen einer Schießerei auf einer Straße zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Guillaume Depardieu hatte sich bei einem Motorradunfall 1996 schwer verletzt. Er musste mehrmals operiert werden und zog sich dabei eine schwere Infektion am rechten Bein zu. Seitdem litt er unter starken Schmerzen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gerard Depardieu hat Problemgespräche satt

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Guillaume Depardieu muss nun alleine klar kommen

Share if you care.