Joschka Fischer wieder geschieden

22. September 2003, 21:35
17 Postings

Ende von Ehe Nummer vier - Der deutsche Außenminister wechselt nach vier Jahren in eine neue Zweisamkeit

Berlin - Außenminister Joschka Fischer hat sich nach Informationen der "Bild"-Zeitung scheiden lassen. Bereits in der vergangenen Woche habe sich Deutschlands beliebtester Politiker von seiner vierten Frau offiziell getrennt, berichtet das Blatt in seiner Donnerstagsausgabe. Die Ehe mit der Journalistin habe nur vier Jahre gehalten. Seit mehreren Monaten habe das Paar getrennt gelebt.

Praktikantin

Fischer und Leske hatten am 17. April 1999 im Frankfurter Palmengarten geheiratet. Er hatte sie als Journalistenschülerin während ihres Praktikums in der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen kennen gelernt. Auf dem Bundespresseball im November 1998 zeigte sich das Paar erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit.

Wieder frisch verliebt

Wie das Blatt weiter berichtet, soll der Vizekanzler frisch verliebt sein und mit seiner neuen Freundin einer Studentin aus Berlin und deren Kind in seiner Wohnung in Berlin-Mitte zusammenwohnen. In den vergangenen Wochen waren Fotos des Paares beim gemeinsamen Bummel über Berliner Flohmärkte aufgetaucht.

Hochzeitsfieber

Zum ersten Mal hatte Fischer 1967 geheiratet: Weil seine Freundin Edeltraud noch minderjährig war, fand die Hochzeit im schottischen Gretna Green statt. Die Ehe wurde 1984 geschieden. Aus der zweiten Ehe mit Frau Inge hat Fischer einen Sohn David und eine Tochter Lara. Im Dezember 1987 heiratete er die Journalistin Claudia Bohm - im Februar 1998 folgte die Scheidung.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicola Leske und Joschla Fischer

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein seltenes Bild - der Politiker und die Journalistin Nicola Leske

Share if you care.