Bregenz - Rapid

20. September 2003, 19:36
posten
Regi van Acker (Bregenz-Trainer): "Wir haben das Spiel in den ersten 20 Minuten verloren, da war das Mittelfeld nicht auf dem Platz, es hat die Spritzigkeit gefehlt. Danach kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen, aber ich bin enttäuscht, denn ich hätte mir einen Punkt erwartet."

Josef Hickersberger (Rapid-Trainer): "Vielleicht waren wir heute etwas glücklicher. Die ersten 25 Minuten waren das Beste, was Rapid in dieser Saison spielerisch gezeigt hat. Nach dem Anschlusstreffer ist es hektisch geworden, aber dann haben wir gezeigt, dass wir auch kämpfen können." (APA)

Share if you care.