AFP streikt 24 Stunden

23. September 2003, 15:40
posten

Agentur-Sitz soll möglicherweise verkauft werden

Die Mitarbeiter der französischen Nachrichtenagentur AFP sind am Mittwoch in einen 24-stündigen Streik getreten, um gegen den möglichen Verkauf ihrer Zentrale in Paris zu protestieren.

Nach einem Bericht der Zeitung "Le Monde" (Donnerstag-Ausgabe) erwägt die AFP-Spitze, den Sitz für 40 Millionen Euro zu verkaufen und dann im Leasing-Verfahren sofort neu zu übernehmen. So könnte die Agentur einen Teil ihrer Schulden von insgesamt 66 Millionen Euro abbauen, heißt es in dem Bericht weiter. Die Gewerkschaften bei AFP halten dies für keine Lösung und sind dafür, stattdessen höheren Umsatz anzustreben. (APA/dpa)

Share if you care.