ProSiebenSat.1-Vorstand erweitert

26. September 2003, 14:47
posten

Führungsmodell nach US-Stil

Die Übernahme von Deutschlands größtem TV-Konzern ProSiebenSat.1 durch den US-Milliardär Haim Saban hat jetzt auch zu einem Erweiterung des Vorstands geführt. Der Belgier Guillaume de Posch sei künftig im Vorstand für das operative Tagesgeschäft zuständig, teilte die ProSiebenSat.1 Media AG (München) am Mittwoch mit. Der 45-Jährige war zuletzt beim französischen Pay-TV-Anbieter TPS stellvertretender Geschäftsführer und Programmverantwortlicher.

Mit der Einführung eines "Chief Operating Officers" (COO) setzt ProSiebenSat.1 künftig auf ein Führungsmodell nach US-Stil. In Branchenkreisen wird davon ausgegangen, dass die Initiative für die Erweiterung des Vorstands von Saban ausging, der schon geschäftlich mit Posch zu tun hatte. Vorstandschef Urs Rohner begrüßte die Berufung Poschs: "Wir freuen uns, dass wir mit Guillaume de Posch einen ausgewiesenen Fernsehexperten mit internationalen Managementerfahrungen für die ProSiebenSat.1-Gruppe gewinnen konnten." Der Konzern könne von Poschs Erfahrungen im europäischen Programmgeschäft und im Digitalfernsehen profitieren. (APA/dpa)

Share if you care.