Renn-Comeback von Alex Zanardi fix

19. September 2003, 10:16
1 Posting

Start mit adaptiertem Wagen bei Tourenwagen-Saison-Finale in Monza

Wien - Der 36-jährige Alexander Zanardi plant beim Saison-Finale der Europäischen Tourenwagen-Meisterschaft am 19. Oktober in Monza in einem speziell umgebauten BMW 320i sein Comeback. Vor zwei Jahren war der Italiener beim Cart-Rennen in Lausitz so schwer verunglückt, dass er beide Beine und sehr viel Blut verlor.

"Obwohl die Situation damals für mich sehr schrecklich war, habe ich mir das Ziel gesetzt, wieder ein normales Leben zu führen. Heute kann ich gehen, schwimmen, gehe Skifahren und werde meine Vision vervollständigen und ein Rennen fahren", freut sich der 41-fache Grand-Prix-Fahrer, der mit einem speziell auf ihn angepassten Auto an den Start gehen wird. Die Ingenieure von Ravaglia Motorsport haben Zanardis Fahrzeug so umgebaut, dass dieser am Lenkrad Gas geben und die Kupplung über den Schalthebel betätigen kann. (APA/Reuters/SIZ)

  • Alex Zanardi steigt wieder ins Cockpit. Diesmal allerdings in einen Tourenwagen.

    Alex Zanardi steigt wieder ins Cockpit. Diesmal allerdings in einen Tourenwagen.

Share if you care.