Seagate baut 100 Gigabyte Platter

24. September 2003, 10:32
7 Postings

technologie wird in Barracuda 7200.7 erstmals eingesetzt

Der US-Festplattenhersteller Seagate hat auf dem Intel Developer Forum eine 3,5 Zoll Platten mit einer Kapazität von 100 Gigabyte vorgestellt. Bisher hatte die maximale Datendichte pro Platter 80 Gigabyte betragen. Durch die neue Technologie kann die Barracuda 7200.7 mit nur zwei eingebauten Magnetscheiben eine Kapazität von 200 Gigabyte erreichen. Wie Seagate mitteilte ist die Festplatte kompatibel zu parallel ATA und Serial ATA (SATA).

Möglichkeiten

Die Barracuda 7200.7 ist die erste Festplattenfamilie, die auch SATA Native Command Queuing (NCQ) ermöglicht. Implementieren werde Seagate NCQ jedoch erst, wenn sich NCQ unterstützende Systemarchitekturen stärker verbreitet haben. Laut Seagate sind die leistungsstarken Harddrives vor allem für den Einsatz in Netzwerkspeichern, kleinen Servern und Highend-PCs gedacht. Ab Oktober sollen die ersten Barracuda 7200.7-Festplatten mit 200 Gigabyte erhältlich sein. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.