Schwazer FPÖ überklebt eigene Plakate

26. September 2003, 15:39
3 Postings

Offenbar "willi-kritischer" Bezirkskandidat sponsert eigene Plakate selber

Innsbruck - Mit einer kuriosen Plakataktion lässt im laufenden Tiroler Landtagswahlkampf die Schwazer Bezirksgruppe der FPÖ aufhorchen. Seit Dienstag sind dort die offiziellen landesweiten Plakate mit Spitzenkandidat Willi Tilg überklebt. Im Bezirk wirbt nur noch Bezirkskandidat Alois Wechselberger um Vorzugsstimmen. Bei der Landespartei sprach man auf APA-Anfrage von einer "Einzelaktion".

In den übrigen Bezirken sei weiter Tilg zusammen mit den jeweiligen Spitzenkandidaten zu sehen. Wechselberger habe sich seine Plakate selber bezahlen müssen. Tilg habe im Bezirk ohnedies einen hohen Bekanntheitsgrad, meinte Landessekretär Norman Schadler. Im übrigen sei jede Wechselberger-Vorzugsstimme auch eine FPÖ-Stimme.

Der Bezirk Schwaz sorgte bei der Tiroler FPÖ wiederholt für Aufregung. Aus dem Bezirk stammt auch der Vorgänger Tilgs als Landesobmann, der mittlerweile aus der FPÖ ausgeschlossene Christian Eberharter. (APA)

Share if you care.