Millionen Computer in Gefahr

29. September 2003, 10:21
39 Postings

Hacker verbreiten neue Software für Angriff auf Windows-Computer - Microsoft empfiehlt Patches

Hacker haben im Internet eine neue Software verbreitet, die eine Sicherheitslücke des Betriebssystems Windows ausnutzt. Experten des amerikanischen Ministeriums für innere Sicherheit (Homeland Security) warnten vor Gefahren für die Internet-Nutzung.

Angriffe

Mitarbeiter der Firma iDefense entdeckten die Hacker-Software auf einer chinesischen Web-Site. Das Programm richtet auf Computern mit dem Betriebssystem Windows 2000 einen neuen User-Account mit dem Namen "e" und einem festgelegten Passwort ein. Über diesen Account können die Angreifer dann in den Computer eindringen. Die iDefense-Fachleute äußerten die Erwartung, dass es in den nächsten Tagen zu ähnlich umfangreichen Angriffen wie im Juli durch den "Blaster"-Wurm kommen werde. Außerdem sei damit zu rechnen, dass Hacker das Schädlingsprogramm so variieren könnten, dass auch andere Versionen des Microsoft-Betriebssystems wie Windows XP oder Windows Server 2003 davon betroffen sein könnten.

"Patches" installieren

Die für Sicherheitsfragen zuständige Microsoft -Managerin Any Carroll rief dazu auf, die im Internet bereit gestellten "Patches" zur Aktualisierung von Windows zu installieren. Das Bewusstsein für deren Dringlichkeit sei offenbar gestiegen, sagte Carroll. So war die Zahl der innerhalb von fünf Tagen registrierten Downloads für den jüngsten Windows-Patch nach ihren Angaben um 63 Prozent höher als in einem ähnlichen Fall im August.(apa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neue Computer-Attacken würden Grund genug bieten sich die die Haare zu raufen.

Share if you care.