Schausberger will Ferrero-Waldner als Präsidentin

17. September 2003, 19:38
3 Postings

Salzburgs Landeshauptmann: Ausßenministerin wäre "fachlich ebenso wie menschlich" hervorragend qualifiziert

Salzburg - Kaum hat sich Niederösterreichs Erwin Pröll aus dem Rennen um die ÖVP-Kandidatur für die Bundespräsidentenwahl genommen, bekommt die nunmehr als wahrscheinliche Kandidatin geltende Außenministerin Benita Ferrero-Waldner Schützenhilfe aus Salzburg: Landeshauptmann Franz Schausberger sagt in den "Salzburger Nachrichten", aus seiner Sicht solle die Außenministerin ÖVP-Kandidatin sein.

Diese sei fachlich ebenso wie menschlich hervorragend qualifiziert, so Schausberger. Die Salzburgerin werde "gegen einen Kandidaten der SPÖ sicher erfolgreich sein". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schausberger: Benito Ferrero-Waldner würde gegen einen Kandidaten der SPÖ sicher erfolgreich sein

Share if you care.