Alles im Sackerl

22. September 2003, 19:16
posten

Prawy-Nachlass wurde an Stadt Wien übergeben

Wien - Der umfangreiche Nachlass von Marcel Prawy wurde am Dienstag offiziell an die Stadt Wien übergeben. Zahlreiche Originalmanuskripte und Korrespondenzen des "Opernführers der Nation" werden nun in der Musiksammlung der Stadt- und Landesbibliothek verwahrt und gesichtet. Bürgermeister Michael Häupl (S) und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) nahmen den Fundus von der Lebensgefährtin Prawys, Senta Wengraf, entgegen.

Der Nachlass, gesammelt in Prawys legendären Plastiksackerln, umfasse "ein Sammelsurium von teilweise sehr bedeutenden Dingen", wie etwa Originalmanuskripte und Originalpartituren, meinte Mailath-Pokorny: "Das passt ganz wunderbar in diese Sammlung." Aus den zahlreichen Dokumenten erwarte man "viel wissenschaftlichen Aufschluss".

Tausende Sackerl

Auch Häupl betonte die Wichtigkeit des Nachlasses des "Mister Opera": "Es wäre unendlich schade, wenn das verloren ginge."

"Es sind tausende Sackerl", meinte Prawys Lebensgefährtin Wengraf. Sie zeigte sich erfreut über die Übergabe an die Musiksammlung: "Er wäre sicher froh gewesen, er wollte es sicher so."

Mit dem Abtransport des Nachlasses wird am Mittwoch begonnen. Ein kleiner Teil wurde bereits bei der Übergabe in der Musiksammlung präsentiert, darunter ein Tintenfass von Gustav Mahler. Daneben zeugte ein Sackerl mit der Aufschrift "Diverse Korrespondenzen-streng geheim" von der Eigenart Prawys, sein Hab und Gut in den Tragtaschen aufzubewahren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, Prawy-Erbin Senta Wengraf und Bürgermeister Michael Häupl am Dienstag im Rahmen der Übergabe des 'Plastiksackerl-Archives' von Marcel Prawy in Wien.

Share if you care.