Auszeichnung für "kompromisslosen Stil"

30. September 2003, 14:36
2 Postings

European Jazz Prize geht an Wolfgang Muthspiel

Wien - Die Träger des Hans Koller Preises 2003 stehen fest: Der mit 14.500 Euro dotierte European Jazz Prize 2003 geht an den österreichischen Gitarristen Wolfgang Muthspiel. Zum "Musiker des Jahres 2003" kürte die Koller-Preis-Jury den brasilianischen Gitarristen Alegre Correa. "Newcomer des Jahres 2003" ist der Wiener Bassist Georg Breinschmid, gab die Austrian Music Office am Dienstag bekannt.

Qualität

Für den European Jazz Prize hatten 21 Jury-Mitglieder aus 21 europäischen Ländern neben Muthspiel auch Louis Sclavis (Frankreich) und Esbjörn Svensson (Schweden) nominiert. Dass die Wahl auf Muthspiel fiel, begründete die Jury u.a. mit dessen "Qualität und Kontinuität in allem was er musikalisch angreift". Er habe eine für einen österreichischen Jazzmusiker unvergleichliche Präsenz in Europa gehabt und mit seinem kompromisslosen Stil Publikum, Presse und die Jury begeistert, heißt es in der Begründung.

Im Rahmen des Hans Koller Preises 2003 werden weiters Franz Koglmann für sein Album "don't play, just be" mit der CD des Jahres (dotiert mit 3.600 Euro) und der Schlagzeuger Christian Salfellner als Sideman des Jahres (3.600 Euro) ausgezeichnet. Das mit 7.300 Euro dotierte New York-Stipendium geht je zur Hälfte an die Vokalistin Simone Kopmajer und den Schlagzeuger Herbert Pirker.

(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.