Game Boy wird zum Videokonferenz-Gerät

16. Oktober 2003, 15:19
posten

Mit Digitalkamera, Kopfhörer und Mikrofon - vorerst nur in Japan

Der Game Boy Advance von Nintendo wird mit einem jetzt in Japan vorgestellten Zusatzgerät zum Video-Phone. Das 13.000 Yen (99,50 Euro) teure Campho Advance von Digital Act enthält eine Digitalkamera, Kopfhörer und Mikrofon.

Campho Advance

Es wird wie jedes Spiel in den Geräteschlitz des Game Boys gesteckt. Dieser muss dann noch mit einer analogen Telefonleitung verbunden werden. Besitzt der andere Gesprächsteilnehmer auch ein solches Gerät, kann man diesen auf dem Bildschirm des Game Boys sehen. Campho Advance soll im Dezember in Japan auf den Markt kommen. Pläne, das Zusatzgerät in anderen Ländern zu verkaufen, gebe es nicht, sagte ein Firmensprecher.

Share if you care.