Italien: Pisanu verteidigt Polizisten

16. September 2003, 18:49
posten

Innenminister: "Forza Italia steht an der Seite der Polizei" - Staatsanwalt will Prozess wegen Übergriffen beim G-8-Gipfel in Genua

Rom - Der italienische Innenminister Giuseppe Pisanu hat die italienische Polizei verteidigt, die unter Druck geraten ist, nachdem die Staatsanwaltschaft von Genua am Freitag erklärte, einen Prozess gegen 76 Polizeifunktionäre und Ärzte wegen Gewalttätigkeiten beim G-8-Gipfel im Juli 2001 beantragen zu wollen. "Die Forza Italia steht an der Seite der Polizei. Die Sicherheitskräfte werden beweisen, dass sie Staatsdiener sind, die den Aufgaben einer modernen und fortgeschrittenen Demokratie wie die italienische gewachsen sind", betonte der Innenminister. Er meinte, man müsse die Justiz arbeiten lassen, die Fakten in Genua würden sich klären. Nach Angaben des Staatsanwälte-Teams sollen 30 der höchsten Polizeichefs wegen Verleumdung und Amtsmissbrauchs vor Gericht landen. (mu/DER STANDARD, Printausgabe, 16.9.2003)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Giuseppe Pisanu, Innenminister

Share if you care.