Bombendrohung an "Kleine Zeitung" in Graz

19. September 2003, 14:53
posten

Evakuierung aufgehoben - Durchsuchung ergebnislos

Ohne Ergebnis ist Montagnachmittag die Durchsuchung des Styria-Verlagsgebäudes in der Grazer Schönaugasse, in dem auch die Redaktion der "Kleinen Zeitung" etabliert ist, verlaufen. Wie es seitens der Polizei hieß, wurde kurz vor 17.30 Uhr der Zugang wieder frei gegeben und zwischenzeitlich verhängte Straßensperre wieder aufgehoben.

Die Bombendrohung war gegen 15.15 Uhr telefonisch an die Anzeigenabteilung erfolgt. Die Polizei veranlasste die Räumung des Gebäudes und durchsuchte die Räumlichkeiten mit Spezialkräften. Zahlreiche Mitarbeiter mussten unterdessen auf der Straße warten. (APA)

Share if you care.