Unis öffnen die Inskriptionsschalter

23. Oktober 2003, 17:42
4 Postings

Frist an den meisten Hochschulen bis Ende Oktober - Medizin-Studenten inskribieren noch an den Hauptunis - Mit Infografik

Wien - Für rund 190.000 Studierende heißt es schön langsam wieder an das neue Studienjahr zu denken. An einigen größeren Universitäten läuft bereits seit den Sommermonaten die Zulassungsfrist, die meisten Hochschulen haben heute, Montag, die Inskriptionsschalter geöffnet.

Gleichzeitig mit der Inskription müssen die Studierenden auch ihre Geldbörse zücken und die Studiengebühr in Höhe von 363,36 Euro pro Semester per Erlagschein bezahlen. Dazu kommen noch der Hochschülerschaftsbeitrag in Höhe von 14,50 Euro und die Versicherung in Höhe von 0,36 Euro.

Keine Änderungen gibt es noch für die Medizin-Studenten: Da die neuen Medizinischen Universitäten in Wien, Graz und Innsbruck rechtlich erst ab 1. Jänner 2004 entstehen, müssen sie wie bisher an den jeweiligen Hauptuniversitäten inskribieren.

Die allgemeine Zulassungsfrist endet - an den einzelnen Unis unterschiedlich - Ende Oktober. Dieses Datum ist auch ident mit der Zahlungsfrist, innerhalb der die Gebühr eingezahlt werden muss. Wer diesen Tag versäumt, hat noch die Möglichkeit in der Nachfrist bis spätestens 30. November zu inskribieren, dann erhöht sich allerdings der Studienbeitrag um zehn Prozent.

  • Artikelbild
  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/niestl
Share if you care.