Gang-Mitglied unter Mordverdacht

19. September 2003, 10:45
posten

Zwei weitere Verdächtige nach Tod von Williams-Halbschwester gesucht - Williams-Schwestern nahmen an Gedenkfeier am Tatort nicht teil

Los Angeles - Nach den tödlichen Schüssen auf die ältere Halbschwester der beiden US-Tennis-Stars Venus und Serena Williams hat die Polizei in Los Angeles den 24-jährigen Aaron Michael Hammer, ein offensichtliches Gang-Mitglied, als Hauptverdächtigen fest genommen. Er wird verdächtigt, jener Mann zu sein, der am Sonntag kurz nach Mitternacht im Vorort Compton die tödlichen Schusswunden zugefügt hatte. Nach zwei weiteren Personen wurde allerdings noch gefahndet.

Angehörige und Freunde der Williams-Familie haben Montagabend am Schauplatz des Verbrechens eine Gedenkfeier abgehalten. Bei Kerzenlicht wurden Gebete gesprochen, die Organisation "Stopp die Gewalt" sprach sich dabei für die verschärfte Kontrolle von Feuerwaffen aus. Die Williams-Schwestern nahmen an dieser Feier nicht teil.

Noch immer waren die genauen Umstände die zum Tod der Halbschwester von Venus und Serena Williams geführt haben, ungeklärt. Die dreifache Mutter hatte sich mit ihrem Bekannten Rolland Wormley (24) in einem weißen SUV vor einem Haus, das eine Rolle im Drogengeschäft spielen soll, aufgehalten, als die Schüsse fielen. Die beiden hätten schon zuvor mit den Bewohnern dieses Hauses eine Konfrontation gehabt, hieß es aus Polizeikreisen.

Der unverletzt gebliebene Wormley hatte die angeschossene Price dann in das Haus eines Verwandten nach Long Beach gefahren, wo die Ambulanz gerufen worden war. Ob Price zu diesem Zeitpunkt bereits tot war ist ebenso ungeklärt wie der Grund, warum sie sich zusammen mit dem vorbestraften Wormley, der ebenfalls in Polizeigewahrsam ist weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hat, in dem Pkw befunden hatte.(APA/Reuters/AFP)

  • Der abgeriegelte Tatort in Compton.

    Der abgeriegelte Tatort in Compton.

  • Yetunde Price mit Venus Williams.

    Yetunde Price mit Venus Williams.

Share if you care.