Madonnas Babywunsch

17. September 2003, 20:38
6 Postings

Die Pop-Ikone gab der "Times" Auskunft über ihren Kinderwunsch mit 45, ihr Kinderbuch, den 11. September und die Kult-Religion Kabbalah

London - Madonna will mit 45 Jahren noch ein drittes Kind. Das bestätigte sie in einem Interview mit der "Times" (Samstag-Ausgabe). Gleichzeitig dementierte sie Berichte, sie sei bereits schwanger. In dem Gespräch nahm die Popsängerin auch zu den Terroranschlägen vom 11. September Stellung: "Wenn Leute negativ sind - und die Mehrheit der Leute ist negativ - ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir damit Leute wie Osama bin Laden oder Hitler zum Zuge kommen lassen. Die Tatsache, dass sie die Untaten verüben können, die sie verüben, ist also letztlich unsere Verantwortung."

Ausführlich äußerte sich Madonna über die Kult-Religion Kabbalah, der sie seit einiger Zeit anhängt und die Grundlage für ihr am Montag erscheinendes Kinderbuch ist. Zwar hatten sich sie und ihr Ehemann Guy Ritchie vor drei Jahren noch anglikanisch trauen lassen, doch halte er das Christentum für "große Scheiße". Madonna hat unterdessen entdeckt, dass alles in der Welt miteinander zusammenhängt.

"Times"-Reporterin Ginny Dougary fand das Interview streckenweise schwierig, weil Madonna sie immer wieder angefaucht habe. "Um ehrlich zu sein, gedruckt kommt Madonna so viel sympathischer 'rüber als in natura", lautete ihr Fazit. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Madonna bei ihrer letzten Schwangerschaft mit Sohn Rocco im Jahr 2000.

Share if you care.