Die "WLAN-Geheimsprache"

26. September 2003, 14:24
posten

Die drei wichtigsten Zinken - eine Grafik

"WarChalking" bietet Hilfe für die so genannten War Driver. Mit dieser Spezialsprache werden nämlich Informationen zu den offenen Netzwerke hinterlassen. Bestimmte Zeichen werden ganz einfach an diversen Plätzen mit Kreide an die Wand gemalt, Nachfolgehacker wissen dann, wo man sich kostenlos in ein drahtloses Unternehmensnetzwerk "einklinken" kann und welche möglichen Gefahren drohen (Der Webstandard berichtete).

So genannte Zinken erleichtern den Zugang zu drahtlosen Netzwerken(red)

Nachlese

Der Webstandard Geheime Zeichensprache für Hacker

Share if you care.