Indische Polizei erschießt mutmaßlichen Drahtzieher der Bombay-Anschläge

13. September 2003, 21:36
posten

Attetate forderten 52 Todesopfer

Bombay - Indische Polizisten haben am Freitag den mutmaßlichen Drahtzieher der verheerenden Sprengstoffanschläge in Bombay erschossen. Der Mann sei in der Nähe einer Hochschule in der indischen Millionenmetropole gestellt und getötet worden, teilte die Polizei mit. Sie gab den Namen des Mannes mit Naseer an. Er sei ein Moslem. Der Verdächtige sei in Begleitung eines Mannes unterwegs gewesen, dessen Identität zunächst nicht geklärt werden konnte.

Nach den Anschlägen Ende August hatte die indische Polizei nach eigenen Angaben vier Verdächtige festgenommen. Bei den Detonationen zweier Autobomben waren 52 Menschen ums Leben gekommen, etwa 150 weitere wurden verletzt. Die Polizei vermutet Anhänger radikal-islamischer Gruppen hinter den Attentaten. (APA)

Share if you care.