Operneröffnung in Erfurt - John Ritter 1948-2003 New York - Hartmann geht nach Zürich Zürich -

15. September 2003, 12:24
posten

Erfurt - Der erste deutsche Theaterneubau des 21. Jahrhunderts wurde gestern, Freitag, in Erfurt mit einem Festakt eröffnet: 800 Gäste erlebten in einer Vorpremiere die Oper Luther des Berliner Komponisten Peter Aderhold (37). Der 60 Mio. Euro teure Opernbau steht in exponierter Innenstadtlage zwischen dem über 700 Jahre alten Mariendom und den Barockanlagen auf dem Petersberg. In der neuen Oper werden an 250 Tagen im Jahr vor allem Musiktheater und Konzerte geboten. Das Theater will sich mit Uraufführungen überregionales Prestige erwerben. (dpa)


John Ritter 1948-2003 New York

- Der US-Schauspieler und Emmy-Preisträger John Ritter, mit der Fernsehserie Herzbube und zwei Damen in Europa bekannt geworden, starb fünf Tage vor seinem 55. Geburtstag überraschend an einer Embolie. Diese war durch einen nicht diagnostizierten Herzfehler verursacht worden. John Ritter wirkte in mehr als 40 Kino- und TV-Filmen mit, darunter 1998 in Wiege der Angst und 1976 in der Komödie Klapperschlangen beißen nicht. (APA)


Hartmann geht nach Zürich Zürich -

Der Verwaltungsrat der Schauspielhaus Zürich hat am Freitag endgültig beschlossen, dass ab der Spielzeit 2005/06 Matthias Hartmann die Künstlerische Direktion des Hauses übernehmen wird. Er tritt damit die Nachfolge von Christoph Marthaler an. In der "Zwischensaison" 2004/2005 wird nach Marthalers Abgang die Bühne interimistisch von Andreas Spillmann geleitet werden, teilte das Schauspielhaus in einer Aussendung mit. Hartmann, der bereits am Donnerstag seinen Weggang als Intendant von Bochum verkündet hatte, war auch vom Deutschen Schauspielhaus in Hamburg umworben worden. (APA)

Share if you care.