Barbara Berlusconi tritt in Fininvest-Aufsichtsrat ein

22. September 2003, 14:37
posten

Mit der 19-jährigen Tochter des italienischen Ministerpräsidenten sind bereits drei seiner Kinder an der Spitze des Medienkonzerns

Rom - Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi stärkt die Position seiner Kinder an der Spitze seiner Medienholding Fininvest. Im Aufsichtsrat der Gruppe ist nach Angaben italienischer Medien am Freitag die 19-jährige Barbara Berlusconi beigetreten, drittälteste Tochter des Regierungschefs und Medientycoon. Die blonde Philosophiestudentin ist die älteste der drei Kinder, die Berlusconi von seiner zweiten Frau Veronica Lario hat.

Im Aufsichtsrat der Fininvest sitzen bereits die älteste Tochter Berlusconis, die 36-jährige Marina, die den Posten der Vizepräsidentin der Gruppe inne hat. Auch Berlusconis ältester Sohn, der 34-jährige Piersilvio hat einen Sitz im Fininvest-Aufsichtsrat. Piersilvio ist die Nummer Zwei der Mediengruppe Mediaset unter deren Kontrolle drei landesweit ausgestrahlte TV-Sender stehen.

"Für die Kinder eines Unternehmers ist es natürlich, dass sie mit dem Beitritt in den Aufsichtsrat einen ersten Kontakt mit der Situation des Familienbetriebs aufnehmen. Auch für mich und meinen Bruder war es so. Ich freue mich, dass Barbara mit mir diesen Weg unternimmt", kommentierte Marina Berlusconi.

Marina, die dieses Jahr ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat, ist die einzige Italienerin in einer Liste der zehn einflussreichsten Top Managerinnen Europas, die kürzlich vom Magazin "Fortune" veröffentlicht wurde. Marina Berlusconi ist auf Rang neun in der von der Chefin der Mediengruppe Pearson, Marjorie Scardino, geführten Liste. In der Medienholding Fininvest, die einen Umsatz von 4 Mrd. Euro erzielt, ist sie vor allem für die Diversifizierung des Unternehmens zuständig. In der Gruppe Fininvest besetzt auch Berlusconis Bruder Paolo als Chef der Baugesellschaft Edilnord eine wichtige Position. (APA)

Share if you care.