Chalabi doch gegen Entsendung türkischer Truppen in den Irak

15. September 2003, 09:56
3 Postings

Vorsitzender des irakischen Regierungsrats besucht Ankara

Ankara - Der Vorsitzende des irakischen Regierungsrates, Ahmed Chalabi, spricht sich nun doch gegen eine Entsendung türkischer Truppen in sein Land aus. Grundsätzlich habe er zwar nichts gegen türkische Soldaten, doch es gebe schon genug ausländische Truppen in Irak, sagte Chalabi nach Gesprächen mit der türkischen Regierung in Ankara, wie der türkische Nachrichtensender NTV am heutigen Freitag berichtete. Die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe ihm versichert, dass die Türkei nur dann Truppen entsenden werde, wenn dies vom irakischen Volk gewünscht werde. Die Türkei ist grundsätzlich bereit, rund 10.000 Soldaten in den Irak zu schicken. Eine endgültige Entscheidung wird bis Ende des Monats erwartet.

Der irakische Außenminister und Kurden-Politiker Hoshjar Sebari hatte sich in der vergangenen Woche ebenfalls gegen eine türkische Truppenentsendung gewandt und damit die Kritik der türkischen Regierung auf sich gezogen. Die Regierung in Ankara will ein Engagement bei der Stabilisierung des Irak nicht auf einen militärischen Beitrag beschränken. Presseberichten zufolge sollen auch Moscheen in Irak wieder aufgebaut und bei der Wiederherstellung der Wasser- und Stromversorgung geholfen werden. Chalabi hatte noch vor wenigen Tagen gesagt, er sei für die Entsendung türkischer Truppen in den nicht-kurdischen Westirak, wenn es dafür ein UN-Mandat gebe und ihre Zahl 10.000 Soldaten nicht überschreite.

Chalabi warnte die Türkei davor, im Norden des Irak militärisch gegen die Rückzugspositionen der türkisch-kurdischen PKK-Rebellen vorzugehen. Er sei zwar auch der Meinung, dass die PKK den Norden Iraks verlassen müsse, doch seien grenzüberschreitende Einsätze der Türkei unannehmbar, sagte Chalabi laut NTV. Unterdessen begannen in Ankara am Freitag türkisch-amerikanische Gespräche über ein Vorgehen gegen die PKK im Nordirak.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Präsident des irakischen Regierungsrates Chalabi zu Gast beim türkischen Premier Erdogan.

Share if you care.