Ein stolzer Roboter im Rhiz

12. September 2003, 23:06
posten

Synthie-Pop von "I Am A Robot And Proud" am Freitag am Lerchenfelder Gürtel in Wien

Der nicht wirklich mit eleganter Zunge auszusprechende Name I Am A Robot And Proud will offenbar subversiv jene Assoziation unterwandern, die dem hinter dieser Bezeichnung stehenden Kanadier Shaw-Han Liem üblicherweise als erste angetragen wird: Kraftwerk.

In der Tat spielt der schmächtige junge Mann dann auch Synthie-Pop, der nicht ganz ohne Referenz an die Düsseldorfer Techno-Pioniere auskommt. Andererseits ist der Synthie-Alleinunterhalter schon auch im schundigen Elend des Low-Fi zu Hause und bezieht seinen Charme eher aus diesem Winkel als aus dem formal ungleich strengeren Kontext, den Kraftwerk verspricht.

Live - und das hat I Am A Robot And Proud in Wien schon einmal gezeigt - kommt die Improvisation nicht zu kurz. Und dann kann es länglich werden. Einschlägige Medien wie das deutsche Strommusik-Magazin De:Bug waren jedenfalls bisher sehr angetan von des Robots Werken. (flu/DER STANDARD, Printausgabe, 12.9.2003)

12. 9., 21.00

Rhiz, 8., Lerchenfelder Gürtel, Bogen 37.

  • Artikelbild
    foto: catmobile records
Share if you care.