Attentate auf Politiker seit 1981

7. Oktober 2003, 16:55
4 Postings

30. März 1981 
Der geistig verwirrte John Hinckley verletzt in Washington Präsident Ronald Reagan durch einen Schuss. Sein Pressesekretär wird schwer verletzt.

13. Mai 1981 
Der türkische Rechtsextremist Ali Agca schießt auf dem Petersplatz in Rom auf Papst Johannes Paul II. und verletzt ihn lebensgefährlich.

12. Mai 1982 
Im portugiesischen Wallfahrtsort Fatima versucht ein spanischer Ex-Priester, Johannes Paul II. mit einem Bajonett anzugreifen.

31. Oktober 1984
Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi wird in Neu Delhi von ihrer eigenen Leibwache erschossen.

28. Februar 1986 
Schwedens Ministerpräsident Olof Palme fällt in Stockholm einem Attentat zum Opfer. Tat und Motiv blieben unaufgeklärt.

25. April 1990 
Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Köln verletzt eine Frau den SPD-Kanzlerkandidaten Oskar Lafontaine durch einen Messerstich in den Hals lebensgefährlich.

12. Oktober 1990
Ein geistig verwirrter Mann schießt bei einer Wahlkampfveranstaltung in Oppenau (Baden) auf den deutschen Innenminister Wolfgang Schäuble. Dieser überlebt, bleibt aber querschnittsgelähmt.

21. Mai 1991
Der frühere indische Ministerpräsident Rajiv Gandhi wird bei einer Wahlveranstaltung bei Madras durch eine Tamilin ermordet.

4. November 1995 
Der junge jüdische Fanatiker Yigal Amir erschießt bei einer Friedenskundgebung in Tel Aviv den israelischen Ministerpräsidenten Yitzhak Rabin.

16. Jänner 2001
Der kongolesische Präsident Laurent Kabila wird in Kinshasa von einem Leibwächter ermordet.

6. Mai 2002
Ein fanatischer niederländischer Umweltaktivist erschießt in Hilversum den Rechtspopulisten Pim Fortuyn.

12. März 2003
Ein Scharfschütze erschießt in Belgrad den serbischen Ministerpräsidenten Zoran Djindjic. Verdächtigt werden Unterweltgrößen, Politiker und der frühere Chef einer Sondereinheit der Geheimpolizei unter Slobodan Milosevic. (APA)

Share if you care.