13. September

13. September 2003, 00:10
posten
1548 - In Valladolid wird der spätere Kaiser Maximilian II. (Sohn von Ferdinand I.) mit seiner direkten Cousine, der spanischen Infantin Maria, Tochter von Kaiser Karl V. und Isabella von Portugal, getraut.

1598 - Im Escorial bei Madrid stirbt König Philipp II. von Spanien.

1683 - Nach der Vertreibung der türkischen Belagerer zieht der polnische König Johann III. Sobieski durch das Schottentor in Wien ein.

1743 - Im Wormser Traktat verbünden sich Österreich, Sardinien und England mit dem Ziel, die Bourbonen aus Italien zu vertreiben.

1848 - Der Chemnitzer Arbeiteraufstand wird nach zwei Tagen vom Militär blutig niedergeschlagen.

- In Persien besteigt Schah Nasser ed-Din, der vierte Kaiser der Kadscharen-Dynastie, den Thron.

1903 - In Dresden beginnt der Parteitag der deutschen Sozialdemokraten, der mehrheitlich eine Resolution gegen den Revisionismus verabschiedet.

1918 - Erster Weltkrieg: Erbitterte Kämpfe an allen Abschnitten der Westfront, starke Angriffe der Franzosen und Amerikaner zwischen Maas und Mosel.

1923 - In Spanien errichtet der Generalkapitän von Katalonien, General Miguel Primo de Rivera, im Einvernehmen mit König Alfons XIII. eine Militärdiktatur.

1933 - Mit der Parole "Kampf gegen Hunger und Kälte" eröffnet Hitler die NS-Propaganda-Kampagne für das neue Winterhilfswerk zur Unterstützung von Arbeitslosen in Deutschland.

1938 - Die Sudetendeutsche Partei (SdP) von Konrad Henlein entfesselt Unruhen in den Sudentengebieten; der tschechoslowakische Staatspräsident Edvard Benes lässt das Standrecht in mehreren Grenzbezirken verhängen.

- In London wird Bertolt Brechts Schauspiel "Senora Carrar's Rifles" ("Die Gewehre der Frau Carrar") uraufgeführt.

1948 - In der Tschechoslowakei kündigt KP-Generalsekretär Rudolf Slansky die Eingliederung der bewaffneten Arbeitermilizen in die Armee an.

1953 - Nikita Chruschtschow wird Erster Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU. Stalins unmittelbarer Nachfolger Georgi Malenkow behält vorläufig noch das Amt des Ministerpräsidenten der UdSSR.

1968 - Albanien tritt aus Protest gegen die CSSR-Invasion aus dem Warschauer Pakt aus, den es faktisch schon 1961 verlassen hatte.

1973 - Nach dem blutigen Putsch gegen Präsident Salvador Allende übernimmt in Chile General Pinochet das Amt des Staatschefs. (Die Diktatur endet erst 1990).

1983 - Der Schweizer Bundespräsident Pierre Aubert und Frankreichs Staatspräsident Francois Mitterrand legen in Genf den Grundstein für einen riesigen Teilchenbeschleuniger der Europäischen Atomforschungsorganisation.

1993 - Im Garten des Weißen Hauses in Washington wird das israelisch-palästinensische Grundsatzabkommen unterzeichnet: Historischer Händedruck zwischen dem israelischen Premier Yitzhak Rabin und dem PLO-Vorsitzenden Yasser Arafat.

Geburtstage: Josef Emanuel Fischer von Erlach, öst. Baukünstler (1693-1742) Franz Ritter von Hipper, dt. Admiral (1863-1932) Claudette Colbert (eigtl. Lily Chauchoin), frz.-amer. Schauspielerin (1903-1996) Sicco Mansholt, niedl. Politiker, Präs. der EG-Kommission 1958-72 (1908-1995) Margit Symo, dt. Schauspielerin (1913-1992) Miroslav Holub, tschech. Schriftst. (1923- ) Emmy Werner (eigtl. Lhotzky), öst. Schauspielerin, Theaterdirektorin (1938- )

Todestage: Philipp II., König von Spanien (1527-1598) Mohammed Kadschar, Schah von Persien (1799-1848) Carl Schuch, öst. Maler (1846-1903) Italo Svevo (eigtl. Ettore Schmitz), ital. Schriftst. (1861-1928) Eduardo Barrios, chil. Schriftsteller (1884-1963) Roland Beguelin, schwz. Politiker (1921-1993)

(APA)

Share if you care.