Israelische Armee dringt in Flüchtlingslager Rafah vor

11. September 2003, 12:00
2 Postings

Weiterer Einsatz in Ramallah

Gaza/Ramallah - Die israelische Armee ist in der Nacht zu Donnerstag in das palästinensische Flüchtlingslager Rafah eingedrungen. Begleitet von gepanzerten Fahrzeugen und Bulldozern seien die Soldaten mehrere hundert Meter in das Lager im südlichen Gazastreifen vorgerückt, teilten palästinensische Sicherheitskräfte mit. Die Truppen hätten Warnschüsse abgefeuert. Die Bulldozer hätten 15 Häuser abgerissen, anschließend habe sich die Armee wieder zurückgezogen.

Auch in Ramallah im Westjordanland rückten israelische Truppen an mehreren Stellen vor, wie aus palästinensischen Sicherheitskreisen verlautete. Demnach umstellten Soldaten ein dreistöckiges Gebäude im Stadtzentrum und riefen die Bewohner per Lautsprecher zum Verlassen auf. Offensichtlich habe das Haus zerstört werden sollen. Es gehört den Angaben zufolge einem Aktivisten der El-Aksa-Brigaden, dem bewaffneten Arm der Fatah-Organisation von Palästinenserpräsident Yasser Arafat. Der Mann sei derzeit in Israel inhaftiert. Zahlreiche Militärgeländewagen durchkämmten demnach das nächtliche Ramallah, sie seien besonders in der Nähe von Arafats Hauptquartier unterwegs gewesen.(APA)

Share if you care.