Ronaldo legt sich mit Legende Pele an

16. September 2003, 15:53
14 Postings

Der Real-Stürmer zweifelt Peles Teamtore an und will Nachzählung

Manaus/Brasilien - In Brasilien ist ein "Krieg der Fußball-Könige" ausgebrochen. Stürmerstar Ronaldo hat die Leistungen von Pele in Frage gestellt und vom nationalen Verband CBF eine Nachzählung der Länderspiel-Tore der legendären "schwarzen Perle" gefordert. Sein Vorschlag sei vom CBF akzeptiert worden, versicherte Ronaldo am Dienstag im Trainingslager in Manaus vor dem WM- Qualifikationsspiel der Brasilianer gegen Ecuador.

"Die brasilianische Nationalelf spielte damals gegen irgendwelche Auswahlteams, gewann 10:0 und Pele schoss acht Tore. Man muss die Tore von Pele nachzählen und dabei nur echte Länderspiele berücksichtigen", begründete der 26-jährige Ronaldo seinen Antrag. "Leider gibt es solche Spiele gegen komische Teams heute für mich nicht mehr", meinte er. Außerdem, so Ronaldo, müssten seine Tore bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta mitgezählt werden.

Der Stürmer von Real Madrid hatte in den vergangenen Tagen mehrfach gesagt, er werde nun vom Ziel motiviert, Pele als besten Torjäger der brasilianischen Nationalmannschaft abzulösen. Nach der bisher gültigen Statistik des CBF kommt Ronaldo nach seinem Treffer beim 2:1-Sieg der "Selecao" am Sonntag in Kolumbien auf 49 Tore, während Pele 95 Treffer auf dem Konto hat.

Pele, der sich zur Zeit in New York aufhält, hat sich dazu noch nicht zu Wort gemeldet. Widerstand wird aber erwartet. "O Rei", "der König", wie Pele in Brasilien gerufen wird, duldet keine Vergleiche mit eventuellen Nachfolgern. "Es wird nur einen Pele geben, wie es auch nur einen Frank Sinatra oder nur einen Michelangelo gegeben hat. Ich war der Beste", sagte der 62-Jährige am Sonntag in einer brasilianischen Fernsehsendung.(APA/dpa/Reuters)

  • Pele lacht Ronaldo aus.

    Pele lacht Ronaldo aus.

Share if you care.